Archiv für das Tag 'Universität'

Jul 27 2009

Vorsicht Podcast!

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Jedes Semester versuchen Studierende in Podcasts Fragen aus dem Leben an der Uni Bielefeld zu klären. Neben den Informationen sind natürlich auch die Lerneffekte bei der Erstellung wichtig. Die Filme wurden im Rahmen eines Seminars erstellt – für Schüler und Studenten, die an einem Studium an der Universität Bielefeld interessiert sind. Ich finde es auch immer besonder spannend bekannte Gesichter und Stimmen “auf Band” zu hören 🙂 Die Podcast gibt es wie immer auf der „Vorsicht Podcast!“-Webiste der Uni. Bielefeld: Irgendwie anders!

[podcast format=“video“]http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/avzwww/vorsichtpodcast/SS2009/kinderzimmer.flv[/podcast]

(Podcast mit freundlicher Genehmigung von Eva)

Keine Kommentare

Apr 13 2009

Die Bildung ins Klo gespült

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Rund 500.000 Euro an Studienbeiträgen wollte die Bonner Uni bis vor Kurzem in die heruntergekommenen Toiletten im Hauptgebäude stecken. Selbst im Senat wurden die Studentenvertreter schlicht überstimmte. Erst als die Landesregierung in Düsseldorf die Hochschulleitung intern rügte und der öffentliche Druck zu groß wurde, ließen die Verantwortlichenvon ihrem Plan ab. Wenn ich solche Artikel lese [die Zeit] bekomme ich wirklich einen Hals und frage mich was die Verantwortlichen in den Universitäten sich eigentlich denken?! Toiletten als Verbesserung der Lehre? Vielleich hofft man das irgendwann das Thema Studiengebühren nicht mehr im Fokus der Öffentlichkeit steht, und das somit auch die Vergaberichtlinien nicht mehr im Fokus stehen. Das ist glücklicherweise noch nicht der Fall und ich hoffe das auch im Rahmen der allumfassenden Krise – was auch immer das ist – die Wachsamkeit nicht überschattet wird.

Keine Kommentare

Feb 04 2009

Studiengebühren an der Uni Bielefeld bleiben

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Der Senat der Universität Bielefeld hat in seiner heutigen Sitzung eine neue Studienbeitragssatzung verabschiedet. Der bisherige Studienbeitrag in Höhe von einheitlich 350 Euro pro Semester wird damit auch künftig erhoben. Die Neufassung der Satzung wird ab kommendem Sommersemester unbefristet gültig und löst die auslaufende Übergangsregelung ab.
[Quelle: uni-bielefeld.de]

Damit zahlen alle Studierenden weiterhin circa 550€ Gebühren pro Semester – Tendenz steigend. Bis jetzt stiegen die Gebühren für Bahnkarte und Verwaltung jedes Jahr um rund 10-15€ an. Der Betrag bleibt also weiterhin eine ordentliche Hürde für viele Studierende. Schönen Dank an die CDU/FDP-Landesregierung, die diese Kosten erst ermöglicht hat. Wird Zeit für eine Abwahl.

3 Kommentare

Nov 17 2008

Zu früh

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

…Seminare um 8.00 Uhr s.t. am Montag sollten verboten werden…

3 Kommentare

Nov 07 2008

Universität Bielefeld richtet kostenlose Blogs ein

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Update: Am Ende des Beitrags findet ihr ein kurzes Papier der osnabrücker BlogFarm-Verantwortlichen zu Ihren Erfahrungen mit Uni-Blogs.

Seit kurzem gibt es an der Universität Bielefeld eine Blogfarm. Ähnlich wie bei großen Anbietern werden hier kostenlos Blogs unter dem Dach der Universität angeboten. Das ganze System funktioniert mit WordPress MU und bietet mit den dahinter liegenden Ressourcen des Rechenzentrums eine ganze Menge Kapazität an.

Der große Nachteil: Die Blogs sollen zurzeit nur Lehrenden zur Verfügung stehen, um ihre Veranstaltungen und Projekte zu begleiten. Für Studierende ist es im Moment nicht möglich einen eigenen Blog hier anzumelden. Und das ist meiner Meinung nach ein starkes Versäumnis. Wahrscheinlich besteht mal wieder unzureichendes Vertrauen in die Studierenden, bezüglich eines eigenen Webauftritts. Oder der geschätze Aufwand scheint zu hoch. Auf jeden Fall kann man zurzeit wohl sagen, das das Echo auf die „LernBlogs“ – so der offizielle Name- eher verhalten ist. Die Gesamtzahl der gehosteten Blogs kann man zurzeit noch sehr bequem an einer Hand abzählen. Aus meiner Sicht gab es bis dato auch nur sehr wenig Werbung für dieses Projekt. Ich selber habe nur auf Umwegen davon erfahren.

Weiterlesen »

7 Kommentare

Ältere Einträge »