Archiv für das Tag 'Strom'

Jul 13 2008

Blitze, Operationen am offenen Herzen und andere Katastrophen

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

So! So langsam bin ich wieder wie gehwohnt online. In der Nacht vom 10. auf den 11. ist bei mir nämlich auch so ein formidables Gewitter durchgezogen. Plötzlich hat es einen gewaltigen Knall gegeben und es war dunkel in der Bude. Nachdem ich den Fehlerschutzschalter wieder reingefriemelt hatte habe ich mich erstmal umgeschaut. Scheinbar nichts passiert. Kein Feuer. Kein Loch im Dach. Glück gehabt (in dieser Nacht sind bei uns im Ort zwei Häuser abgebrannt, wie ich später erfahren habe). Leider zu früh gefreut…

Als ich nämlich am nächsten Morgen arbeiten wollte stellte ich fest das mein Laptop keine Lust auf eine Internetverbindung hatte. Nicht total ungewöhnlich. Manchmal zickt das Ding halt rum. Als ich aber feststellen musste das mein Router keinen Zugriff aus mein DSL-Modem hatte wurde ich schon stutzig. Ich habe auf jeden Fall den Vormittag damit verbracht alle möglichen Dinge in den verschiedensten Kombinationen mit einander zu verbinden um am Ende heraus zu bekommen: Den Router hat es zerissen!

Schade! Aber kein Beinbruch. Nachdem ich mir beim Fachhändler meiner Wahl ein Ersatzgerät gekauft hatte und es anschließen wollte ging der Spaß aber weiter: Keine Verbindung zwischen PC und Router! Verdammt! Also das Ganze mit dem Laptop eingerichtet, was ohne Probleme geklappt hat. Somit musste ich feststellen das auch irgendetwas am PC nicht stimmte. Ich musste zwangsläufig daran denken!

Obwohl ich Operationen am offenen Herzen hasse, blieb mir leider nichts anderes übrig als meinen PC auf zu schrauben und mal nach dem Rechten zu schauen. Nach einigem Basteln konnte ich feststellen das sich auch noch meine OnBoard-LAN-Karte gleich mit verabschieded hat. Glücklicherweise hatte ich noch eine alte LAN-Karte rumliegen um das Problem zu beheben.

Nachdem mir am PC nichts weiter aufgefallen ist, Firewire und W-LAN noch funktionieren hoffe ich einfach mal darauf, das mein Motherboard nichts weiter abbekommen hat. Auch wenn es die Versicherung bezahlt ist so eine Aktion doch immer wieder echt nervig!

3 Kommentare

Jun 13 2008

Grüner Strom

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Sehr geehrte Herr,

wir freuen uns Ihnen mizuteilen, das wir Sie ab dem 01.07.08 mit sauberem Strom von Greenpeace Energy eG versorgen werden.

Also ist es nun soweit! Ich habe es nun auch endlich geschafft auf Strom aus Sonne, Wasser, Wind, Biomasse und gasbefeuerter Kraft-Wärme-Kopplung umzusteigen. Und das Beste: Ich ganz persönlich spare mit meinen neuen Tarifen auch noch rund 20€ im Monat. Denn mit 19,8 Cent pro kWh ist Greenopeace nur minimal teurer als EON. Und das lasse ich mir gern gefallen. Der Wechsel war total unkompliziert: Nur Zählerstand und -nummer notieren. Den Rest hat Greenpeace erledigt.

Wer auch gern möchte sagt Bescheid, die haben nämlich ein praktisches Kunden-werben-Kunden 🙂

Keine Kommentare

Nov 16 2007

Öko-Strom vertagt

Vor ein paar Tagen hat mich ein Schreiben meines Stromanbieters EON erreicht: Erhöhung des Strompreises! Natürlich kam das Ganze nicht überraschend. Die Ankündigung einer Preiserhöhung ging ja schon vor Wochen durch die Nachrichten. Aus diesem Grund habe ich mich auch schon nach alternativen Angeboten umgesehen. Und am liebsten wäre es mir gewesen wenn das Ganze auch noch zu großen Teilen aus regenerativen Quellen stammen würden.

Ich habe mich dann auch bei den großen ÖkoStromAnbietern Lichtblick, Schönau und Naturstrom umgesehen. Irgendwie hatte ich ja die Hoffnung ein annehmbares Angebot zu finden. Und eigentlich war ich positiv überrascht. Die Preise für den angebotenen Strom waren im annehmbaren Rahmen und ungefähr auf dem gleichen Preisniveau wie die kommenden Preise für meinen herkömmlichen Strom. Somit hätte ich für den gleichen Preis -der ja irgendwie unausweichlich erscheint- wenigsten regenerativen Energie gekauft. Und das wäre mich schon ein gutes Argument gewesen.

Da ich aber bereits gefürchtet hatte das die ÖkoAnbieter im kommenden Jahr auch ihre Preise anziehen würden, habe ich mich nach Preisgarantien umgeschaut. Leider habe ich nur bei Naturstrom eine solche gefunden (19,25 Cent /KWh bis Ende 2008, wenn man bis zum 31.12.07 den Vertrag eingeht). Ansonsten war von einer Preiserhöhung nicht die Rede. Leider wurde ich eines Besseren belehrt. Natürlich ist ÖkoStrom auch nur ein Geschäft an dem Konzerne verdienen wollen. Somit haben alle der genannten Anbieter eine satte Erhöhung der Kosten zwischen 3% und 7% angekündigt. Schade. Irgendwie hatte ich im Innersten an etwas anderes geglaubt. Aber Öko hat nun mal auch seinen ReformhausCharme verloren und auch hier geht es auch immer mehr um Geschäft – worum auch sonst?!
Die TAZ hat dazu einen offenen Brief geschrieben den ich recht amüsant finden.
Auf jeden Fall werde ich mir meine Entscheidung den Anbieter zu wechseln nochmal überlegen. Leider ist Geld immer noch ein wichtiges Entscheidungskriterium. Somit wird es wohl darauf hinaus laufen das ich am Beginn des nächsten Jahres nochmal sehen wie sich die Preise entwickeln. Wirklich schade! Ich hätte gern gewechselt…

Keine Kommentare