Archiv für das Tag 'Sommer'

Aug 20 2012

Noch jemand warm?

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Sommer 2012

Heute Nacht waren ungefähr 32°C in meinem Schlafzimmer – da ist an Schlafen natürlich nicht zu denken. Im  Fernsehen sagen Sie, dass es ein durchschnittlicher Sommer ist. Da ich grade mit Statistik beschäftigt bin, würde ich dann aber Fragen: und mit welcher Standardabweichung?!

40°C und 0°C sind im Durchschnitt leider genauso 20°C, wie 15°C und 25°C.

Das Bild links zeigt den Sommer vor ungefähr einem Monat bei strömenden Regen und 10°C. Von mir aus dürfte es gern ein paar Grad kühler werden. Bei dem aktuellen Wetter kann man weder denken, schlafen noch sonst irgendwas Sinnvolles anstellen. Also Daumen drücken!

Ein Kommentar

Aug 19 2012

temperaturkorrigierter Intelligenzquotient

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

SuperbokehtheorieEines muss man dem Sommer ja lassen: Was er anfänglich mit Regen und kühlen Temperaturen vermasselt hat, versucht er heute aber kräftig wieder rein zu holen. Eine Vorhersage für 40°C hatten wir auch schon länger nicht mehr.

Das bringt mich zu meinem eigentlichen Thema: dem temperaturkorrigierten Intelligenzquotienten! Kennt ihr nicht?! Das wird ein Modell, mit dem ich irgendwann man groß raus komme 🙂 Ich wundere mich, das dies noch niemand sonst entdeckt hat. Dabei ist die Formel eigentlich ganz einfach:

Eigener Intelligenzquotienten – [Umgebungstemperatur in Fahrenheit] = aktueller, temperaturkorrigierter Intelligenzquotient

Um das mal an einem typischen Beispiel zu verdeutlichen: Im Auto sind 50°C und eine Person mit einem IQ von 130 ist unterwegs. Dies würde folgendes Bedeuten:

130 – [(50°C * 9) / 5 +32)=

130 – [450/5 +32]=

130 – [90+32]=

130 – [122] = 8

Damit fällt auch ein recht intelligenter Mensch auf das Niveau von Wackelpudding zurück. Wer das mal im täglichen Straßenverkehr beobachtet wird, mein Modell mit Sicherheit bestätigen können.

Ich frage mich grade, ob es sich überhaupt lohnt am Montag in mein 40°C heißes Büro zu fahren?! Wie ist das bei euch? Noch IQ übrig, oder schon auf das Niveau von Ursuppe zurück gefallen?

photo credit: eriwst via photo pin cc

2 Kommentare

Mrz 19 2012

Auf nach Zandvoort!

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Strandspaziergang in ZeelandKlingt im ersten Moment wie eine Drohung, ist es aber nicht. Der ein oder andere mag sich noch vage daran erinnern: Ich habe im vergangenen Jahr einen Reisegutschein von CenterParcs gewonnen. Voller Erschrecken habe ich dann festgestellt, das schon fast ein Jahr vergangen ist. Somit wurde es dringend Zeit den Gutschein einzulösen. Ich habe heute die Buchung vorgenommen und meinen Gutschein eingelöst. Es geht also diesen Sommer auf jeden Fall ein paar Tage ans Meer. Dieses Mal ist es eine Premiere in Zandvoort in den Niederlanden. Da ich in dieser Ecke noch nie gewesen bin, freue ich mich schon und werde dann mal in Ruhe berichten. Jemand von euch schon einmal dort gewesen?

4 Kommentare

Mai 02 2011

sommerlicher Tortellinisalat mit Basilikum

Autor: . Abgelegt unter Essen,Rezept

tortellini saladAuf Wunsch veröffentliche ich seit langer Zeit mal wieder ein Rezept aus meiner heimischen Küche. Besonders für den Sommer und die dazugehörigen Grillabende geeignet: der Tortellinisalat mit Basilikum. Natürlich auch als vollwertige Mahlzeit geeignet und dabei schnell und leicht zubereitet.

Was ihr braucht:

  • 800g Tortellini
    Ich verwende immer die aus dem Kühlregal, da mir diese am einfachsten gelingen und am besten schmecken. Ich mische hier gerne ein Päckchen Käse- und ein Päckchen Fleischtortellini. Natürlich seit ihr da bei der Auswahl frei.
  • 1 Salatgurke
  • 500g Tomaten
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Bund frisches Basilikum
  • 500 g Leichte Salatmayonnaise
  • 500 g Naturjoghurt
  • Salz, Pfeffer
  • (250 g Schinkenwürfel oder Fleischwurst)

 

Was zu tun ist:

  • Als Erstes kocht ihr die Tortellini gemäß Packungsanleitung in reichlich gut gesalzenem Wasser. Ich gebe immer schon hier ein paar Blätter Basilikum mit in das Wasser, um den Nudeln schon jetzt eine Basilikumnote mitzugeben. Nach der vorgegebenen Zeit gießt ihr die Tortellini vorsichtig ab und schreckt sie unter kaltem Wasser so lange ab, bis sie nur noch handwarm sind. Lasst sie dann einfach von allein weiter abkühlen.
  • Ich könnt währenddessen schon die Tomaten und die Gurke verarbeiten. Aus beiden Gemüsen solltet ihr das flüssige Innenleben entfernen, damit der Salat nachher nicht durchnässt. Danach scheidet ihr alles in kleine Würfel. Die Gemüsezwiebel ebenso in kleine Würfel schneiden.
  • Für die Sauce vermengt ihr die Salatmayonnaise und den Joghurt und rührt alles kräftig durch. Hier zu fügt ihr den Knoblauch (sehr fein hacken oder pressen) und die gehackten Basilikumblätter. Schmeckt das Ganze noch mit Pfeffer und Salz ab.
  • Zum Ende vermengt ihr das Gemüse, die Sauce und die Tortellini und lass das Ganze mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen (noch besser: über Nacht). Wem der Salat noch nicht pikant genug ist, der kann noch 250g Schinkenwürfel oder Fleischwurst zufügen.

Guten Appetit!

Keine Kommentare

Apr 25 2009

Viel nackte Haut

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Hervorragend! Jochen Malmsheimer zu den negativen Seiten des Sommers:

Ein Kommentar

Ältere Einträge »