Archiv für das Tag 'Outdoor'

Nov 04 2007

Thor Heyerdahl – Reisebericht – die Expedition

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

no images were found

Tag 4 | 11.10.2007
Nachdem wir wie bereits beschrieben unser Schlauchboot -es trug den offiziellen Namen „Beagle„- mit unserer Ausrüstung beladen hatten, sollte es nach einer kurzen Ansprache des Kapitäns direkt losgehen. Und so war es auch: rein ins Boot und ran an die Paddel. Um richtig in Fahrt zu kommen sollte ich bis zum ersten Ufer das Kommando übernehmen, und so paddelten wir unter fröhlichem „Eins-Zwei—Eins-Zwei—Eins-Zwei“ auf die nächste Küste zu. Und hier war bereits ein böses Omen zu erkennen, dass uns noch zum Verhängnis werden sollte: Der Wind trieb uns auf dem kurzen Stück zur nächsten Insel bereits ein gutes Stück ab. Aber wir erreichten als erstes Boot wieder Land unter der Füßen, auf dem wir uns einen Mast und ein Rigg bauen wollten.
Weiterlesen »

Ein Kommentar

Okt 28 2007

Thor Heyerdahl – Reisebericht Teil 2

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

3. Tag | 10.10.2007

Nachdem wir nach den ersten zwei Tagen vor Damp angekommen waren, sollte heute ein Tag unter Segeln beginnen. Der Wind war zwar auch heute nicht besonders stark, reichte aber aus um die Thor in Fahrt zu bringen. Der Kapitän steuerte das Schiff an diesem Tag möglichst weit in Richtung Norden. Die einzelnen Wachen versuchten sich weiter an ihren Segeln und sonstigen Aufgaben und schafften es nun langsam auch ihr Können auf einen akzeptablen Stand zu bringen.
Weiterlesen »

2 Kommentare

Sep 29 2007

Spaziergang im Regen

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

[inspic=108,left,fullscreen,thumb]

Heute ist richtiges Regenwetter. Seit ich heute das erste Mal wach geworden bin regnet es in einer Tour. Aber das ist kein Grund zur Beschwerde. Endlich mal eine Chance meine neues Outdoor-Equipment zu testen. Aus diesem Grund bin ich erstmal schön eine Stunde spazieren gegangen. Man glaubt gar nicht wie schön das sein kann. Geht einfach mal an die Plätze die ansonsten mit hektischen Menschen gefüllt sind. Es ist eine total entspannende Ruhe. Außer ein paar grimmig drein schauenden Hundebesitzern trifft man fast niemanden. Zu Hause geht man dann einfach heiß duschen und genießt eine heiße Milch mit Sirup. Danach kann der Tag starten.

Außerdem habe ich zwei weitere Erkenntnisse bestätigen oder erlangen können: Weiterlesen »

Ein Kommentar

Sep 27 2007

FunktionsKleidung – ein Paradoxon

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Manchmal wundere ich mich, ob ich meine Welt so viel anders konstruiere, als andere Menschen. Ich merke das immer wieder wenn ich versuche einzukaufen und mein sauer verdientes Geld unter das Volk zu bringen. Da ich bekanntlich im Moment dabei bin meinen Turn auf der Thor Heyerdahl vorzubereiten prüfe ich grade den Zustand meiner Ausrüstung und Bekleidung. Leider musste ich dabei feststellen das viele Kleidungsstücke auf magische Weise eingelaufen sind – nach 2 Jahren…

Jedenfalls war ich willens mal wieder ordentlich Geld für FunktionKleidung auszugeben. Das sind diese tollen HighTechDinge in denen man besser schwitzt, die schneller trockenen und nur halb soviel wiegen. Angefangen bei der RegenJacke bis zu den Hosen: Die gibt es nicht in großen Größen!

Ist das nicht paradox? Die Menschen die man mit ordentlicher SportKleidung die Freude an der körperlichen Betätigung erleichtern sollte bekommen nix über Größe 56! Was für ein Blödsinn!

Wenn du bei 58-60 (XXL) liegst ist das ein reines Hoffen und Rumprobieren. Und wenn man sich nicht viel Mühe gibt, bleibt man doch beim alten BaumwollShirt -im wahrsten Sinne des Wortes- kleben. Und ich dachte Deutschland wird zu dick? Den Markt hat wohl noch keiner entdeckt? Jedenfalls nicht bei brauchbarer Outdoor und FreizeitKleidung.

2 Kommentare

Jul 21 2007

Stürme, Tornados und ein Grill

Bereits seit einigen Wochen hatten wir geplant, am gestrigen Tag mal richtig schön Grillen zu gehen. Und das am besten am Wasser. Also hatte ich bereits eine geeignete Stellen ausgesucht, den „Son-of-Hibachi“ vorbereitet und die ersten Salate vorbereitet. Doch dann das Erschreckende: Der WetterBericht sprach von Platzregen, Sturm, Gewitter und Tornados! Doch sowas kann echte GrillFreunde nicht aufhalten. Zusammen mit Kjell, Svenja, Nicole, Andre und Björn sind wir dann doch einfach aufgebrochen. Fröhlich nach dem Motto: „Was man ignoriert, ist auch gar nicht da!“ Also auf zum Badesee!
Weiterlesen »

Keine Kommentare