Archiv für das Tag 'Moderation'

Mrz 12 2012

Moderationsausbildung zum kleinen Preis

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

ModerationsausbildungHeute muss ich mal ein wenig Werbung in eigener Sache machen. Ich selber werde auch als Trainer dabei sein:

MOVE Moderationsverein Bielefeld bietet professionelle 8-tägige Moderationsausbildung  an. 

Wer kennt das nicht? 10, 20 oder mehr Personen arbeiten gemeinsam über einige Stunden an einem Thema, die Zeit ist viel zu knapp und am Ende sind alle Beteiligten erschöpft… Die Arbeit in Gruppen sei es auf Tagungen, Workshops oder bei gemeinsamen Sitzungen auf der Arbeit kann dann schnell zu Frust und Ermüdung führen. Dabei kann eine Gruppenarbeit auch Spaß machen und am Ende mit einem guten Ergebnis abschließen, in dem sich alle Gruppenmitglieder wiederfinden, um neue Denkanstöße für die weitere Arbeit mitzunehmen.

Nur wer selbst einmal Teil einer Gruppe war oder auch Arbeitsgruppen geleitet hat, weiß daher dass Gruppenprozesse manchmal herausfordernd und intensiv sind, diese aber auch bewusst gesteuert werden können. Eine Gruppenarbeit ohne praktische Gruppenleitung erzeugt erfahrungsgemäß häufig Frustration bei mehreren Beteiligten, insbesondere dann, wenn sich die Gruppe erst neu finden muss. Eine erfolgreiche Gruppenarbeit hängt daher stark von der Gruppenleitung bzw. der Moderation, die in der erlebten Praxis manchmal gut oder weniger gut gelingt.

Der Moderationsverein Bielefeld bietet daher mit seiner langjährigen Verbindung zur Universität Bielefeld und durch seine engagierten Trainerinnen und Trainer eine professionelle 8-tägige Moderationsausbildung in Bielefeld an. Die Ausbildungskosten mit ca. 110€ sind so gering, weil alle Trainerinnen und Trainer als Mitglieder der Moderationsvereins ehrenamtlich Ihre Expertise einbringen.

In der Moderationsausbildung vom 19.05.2012 bis zum 12.01.2013 sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fundierte Einblicke in die Moderationstechniken und praktische Erfahrungen bei der Arbeit mit Gruppen erlangen, um am Ende selbst einmal Gruppenprozesse in Workshops und Gruppensitzungen erfolgreich zu leiten bzw. alte Moderationserfahrungen durch neue Methoden aufzufrischen.

Weitere Informationen zu der Moderationsausbildung und zur Anmeldung (Frühbucherrabatt bis 15.04.2012):

http://move-bielefeld.de/moderationsausbildung/

6 Kommentare

Jan 28 2009

ModerationsWochenende

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Ab morgen geht das allsemestrige Moderationswochende los. Also melde ich mich mal ab. Ich werde vor Montag eh nicht ansprechbar sein 😉

Ein Kommentar

Jan 14 2007

Struktur, Normen und Rollen in Gruppen – eine Moderation

[inspic=75,left,fullscreen,thumb]

ModerationsWochende zum Thema Gruppe

Dieses Wochenende habe ich mal wieder mit einem Workshop verbracht. Dabei ging es um alle Themen die ewas mit Gruppen zu tun haben. Und da ein Wochenende ohne Arbeit wahrscheinlich schon Entzugserscheinungen bei mir bewirken wrde, habe ich mit AnnA einen Teil der Workshop-Moderation bernommen.

An sich war es ein recht nettes Wochenende – hatte aber auch seine Hhen und Tiefen. Wie so hufig trifft man eine Anzahl interessante Leute mit einer ebenso groen Anzahl -manchmal doch sehr merkwrdigen Meinungen- um an einem Thema zu arbeiten. Auch diesem mal war es nicht anders. Wir sollten uns damit auseinandersetzen, wie sich die typischen Verhaltensmuster(Rollen) von Menschen in Gruppen auswirken. Wer wird der Boss? Wie wird man totsicher UnderDog? Welche Normen und Werte von Gruppen spielen da rein? Wie kann man so etwas beeinflussen?
[inspic=76,right,fullscreen,thumb]

Da ich mich fr solche Themen ja sowieso interessiere (man wei ja nie wann man es mal fr sich nutzen kann 🙂 ) war auch recht ergiebig. Wir haben fr unseren Bereich eine gute Moderation hingelegt und hatten auch wirklich Glck mit den Teilnehmenden.

Jetzt bin aber auch fertig von der Woche und dem Wochenende. Aber leider muss ich heute noch ein wenig fr einen anderen Kontext arbeiten. Irgendwo muss ja das Geld herkommen…

4 Kommentare

Dez 02 2006

Methoden für Moderatoren – Kersten Reich

[inspic=67,left,fullscreen,thumb]

Bei meinen Recherchen bin ich auf interessante Informationen zum Thema Moderation gestoßen und einen kostenlosen Methoden-Pool gefunden.

Ich habe schon seit längerem Ausschau nach einem Sammelwerk für ModerationMethoden gesucht. Leider hatte ich immer meine Schwierigkeiten. Entweder waren es nur TaschenRatgeber mit Methoden die ich schon kannte, oder sündhaft teure Schmöker bei denen es nur Teilweise um Methoden ging.

Jetzt habe ich die InternetSeite von Kersten Reich für mich entdeckt [hier]. Auf dieser Page stellt der Autor viele unterschiedliche Methoden vor und erläutert theoretischen Hintergrund, Erfahrungen und Anwendungsbeispiele gleich mit. Das Ganze ist sogar kostenlos. Dabei werden die Methoden in klassische, handlungsorientierte uns systemische Methoden aufgeteilt. Ebenso gibt es einen Teil mit Techniken, Werkstattarbeiten, Lernarragements und Öffentlichkeitsarbeit. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall.

Ebenso steht ein DownloadCenter zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Ergänzungen des Autors, die in der neusten Auflage seiner Buches „Konstruktivistische Didaktik“ noch nicht enthalten sind. Das Buch selber beschäftigt sich aber eher mit grundlegenderen Themen der konstruktivistischen Didaktik und mit der Planung und Durchführung. Das Buch enthält aber alle Methoden der Internetseite (auch die nicht downloadbaren) und noch ein paar Zugaben. Wer also noch nicht weiß was er sich zu Weihnachten schenken lassen soll ist damit mit Sicherheit auch gut bedient.

2 Kommentare

Mai 23 2006

Zukunftskonferenz – FutureSearch

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Ich habe am Wochenende eine ZukunftsKonferenz mitgestaltet. Anstrengend, aber interessant.

Im Rahmen meiner UniversitätsAusbildung wurde am Wochenende eine Zukunftskonferent veranstaltet. Dabei lautet das Motto der Methode „Alle in einen Raum!“. So waren wir dann auch mit etwa 120 Personen in der Mensa unserer Uni untergekommen. Die Fragestellung beschäftigte sich mit der Professionalität von Erzeihungswissenschaften.

Wir haben drei Tage in einem lauten, aber recht interessanten Setting verbracht. Haben uns durch interessante Settings gearbeitet. Fragestellungen beantwortet, Ideen generiert und Perspektiven gewechselt. Am Ende gab es ne Menge Ergebnisse die jetzt verwendet werden wollen.

Ich bin jetzt auf jeden Fall total fertig. So ohne Wochenede …

Keine Kommentare