Archiv für das Tag 'Lärm'

Jun 19 2011

Tschingderassa, bum bum

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

SchützenfestIch bin doch jedes Jahr wieder irritiert, wenn es wie eine Naturgewalt über mich hereinbricht: Das Schützenfest. Ich will nun wirklich niemanden das Feiern vermiesen, aber für mich ist das echt kein Spaß. Von Freitag bis inklusive Dienstag wird hier in meinem Dorf gefeiert und gelärmt. Nicht nur, dass am sauer verdienten Wochenende -am frühen Morgen- die Schützen durch die Straßen marschieren und mich aus dem Bett jagen, sondern leider liegt der „Fetstplatz“ nur rund 150 Meter von meinem Schlafzimmer entfernt. Über den Tag die verkleideten Hobby-Truppen mit Tschingderassa Bum und jede Nacht bis vier Uhr morgens das Gewummer des Zeltfestes und danach die grölenden Besucher, die johlend und kotzend den Weg nach Hause suchen. Immer wieder schön, dass deutsche Brauchtum. Ich hoffe auch dieses Jahr es geht schnell vorbei – wie immer lieber ohne mich.

Keine Kommentare

Sep 23 2006

Lärm (3)

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Ok. Persönliches Amok-Level: 90%

Die Kreissäge bringt die Balken auf Länge. Danach müssen sie noch mit 20cm langen ZimmernmannsNägeln festgehämmert werden.

Bevor ein Unfall passiert: Ich pack meinen Kram und fahr ins Grüne. Bis dann…

Keine Kommentare

Sep 23 2006

Lärm (2)

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Spitze!
Jetzt hat er die MotorSäge zum bearbeiten von irgendwelchen Balken gefunden:

Mein Amok-Level: 30%

Keine Kommentare

Sep 23 2006

Lärm

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Es ist kurz vor 9:00 Uhr.
Mein Nachbar wirft seinen ElekroHobel an. Kreischender Lärm.
Ich könnt kotzen!

Keine Kommentare

Sep 22 2006

Orientalisches Fest

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

[inspic=44,left,,0]

Ich wohne ja nicht sonderlich weit von unser rtlichen GrundSchule entfernt. Im Normalfall ist das auch berhaupt kein Problem. Doch manchmal ist es echt nervig.
Die Gemeinde nutzt die rtlichkeiten fr alle greren Events: SchtzenFest, Wahlen und Feste. Diese Woche Mittwoch und Donnerstag war wieder eines dieser Feste. Und das absolut nervige: Laute Musik bis 2:00 Uhr Nachts.
Ich tippe mal auf eine Hochzeit oder ein orientalisches Kulturfest. Jedenfalls lief zwei Tage lang orientalische Musik in flughafenmiger Lautstrke. Und da ist mit vllig egal wer da feiert. Es reicht!
Tagsber baut unser Nachbar mit der Kreissge an seinem neuen Huschen. Und nebenbei versuche ich noch wissenschaftliche Texte zu schreiben…
Eigentlich heule ich ja nur selten auf meinem Blog rum, aber jetzt verstehe ich was akkustischer Stress ist. Da wird man einfach gereizt!

Keine Kommentare