Archiv für das Tag 'Internet'

Jan 30 2012

Stoppt ACTA!

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Was ist ACTA?Das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) ist ein multilaterales Handelsabkommen, das zwischen mehr als 30 Staaten hinter verschlossenen Türen ausgehandelt wird. Erst 2008 wurde die Existenz des Abkommens überhaupt bekannt. Neben Vertretern der teilnehmenden Staaten sind auch Vertreter der Verwertungsindustrie und ihre Lobbyisten zugelassen, während nationale Parlamente sowie das Europäische Parlament von den Verhandlungen ausgeschlossen bleiben. Das ursprüngliche Ziel des Abkommens, Eindämmung des Handels mit gefälschter Markenware, wurde zu Ungunsten der Verbraucher auf privates Kopieren von nicht näher definiertem „Geistigen Eigentum“ ausgeweitet. Länder wie China, Russland oder Indien, die besonders mit Produktpiraterie konfrontiert sind, sitzen nicht mit am Verhandlungstisch. Die anschauliche Erläuterung wurde von ANONYMOUS auf Youtube eingestellt.

Am 26.01 wurde von Vertretern der EU und 22 Mitgliedsstaaten das Anti Counterfeitig Trade Agreement unterschrieben. Was ACTA inhaltlich bedeutet, hat die Piratenpartei schon frühzeitig in ihrem Positionspapier mitgeteilt. Schon während der Verhandlungen haben verschiedenen Gruppen und auch Vertreter der Piratenpartei versucht, auf die Verhandlungsdelegationen des Abkommens ein zu wirken. Der offene Brief an die Bundesregierung blieb bis heute unbeantwortet.

Aktuelle gibt es ebenfalls eine internationale Petition mit bereits über einer Million mitzeichnern.

Die EU hat ACTA unterschrieben aber noch ist es nicht zu spät. Es gibt 99 Deutsche Abgeordnete im Europaparlament. Davon wissen vermutlich nur die wenigsten, welche weitreichenden Folgen ACTA für die Mensche in Europa hat. Wir, die fachkundigen Bürger stehen nun also in der Pflicht unser Wissen mit den Abgeorneten zu teilen.

Quelle: Piratenpartei.de

Ein Kommentar

Jul 04 2009

Status von Geocaching.com: nicht erreichbar

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Im Moment ist die Website von Geocaching.com down und nicht mehr zu erreichen. Der Grund dafür ist recht einfach: Gestern – am 03.07.09 – hat es einen Brand im Datencenter „Fisher Paza“ in Seattle gegeben. Dabei hat es die komplette Stromversorgung des Datencenters zerlegt. Da es sich um ein renommiertes Center handelt hat es neben Geocaching.com und vielen anderen Websites auch die Reiseseite von Microsofts großer Suchmaschine „Bing“ erwischt. Hoffen wir mal das sie schnell was geregelt bekommen, da ich den Nachtcache für heute Abend noch nicht ausgedruckt habe 🙁 Wer auf den Laufenden bleiben will schaut regelmäßig einfach mal hier rein.

UPDATE: 04.07.09 | 15.00 Uhr | Die Seite läuft wieder. Glück für alle SonntagsCacher!

Keine Kommentare

Jun 16 2009

Netzsperre – Von der SPD verraten

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Jetzt ist der Grundstein gelegt! Nach gemäß mehreren Pressemitteilungen [1][2] steht es nun fest: Die Verhandlungen der großen Koalition um die Internetsperre zur Verhinderung von Kinderpornografie sind zu einem Kompromiss gelangt. Eine abgemilderte Form des Gesetzes liegt nun als Entwurf vor der schon am kommenden Donnerstag beschlossen werden könnte. Damit hat die SPD -namentlich ihr Verhandlungsführer Martin Dörmann- wieder einmal ein Stück Bürgerrecht verraten. Obwohl das Gesetz als Gesetz zur Verhinderung von Kinderpornografie verkauft wird, ist klar das dies nur als trojanisches Pferd genutzt wird. Martin Dörmann sagte im Spiegel, dass es nicht auszuschließen ist, dass die zu schaffende Infrastruktur „von künftigen Bundesregierungen auf andere Bereiche ausgedehnt wird“. Na wunderbar! Da fällt mir nicht mehr viel ein. Aber ich danke für eine weitere Hilfestellung für die Wahlentscheidung im Herbst.

Ein Kommentar

Mai 06 2009

Von Stasi 2.0 zu Zensursula

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte


Ich freue mich immer wieder wie kreativ das Web ist: Bei der Sperrung und Indizierung von Websites knüpft die Community nun an die „Stasi 2.0“-Variante an und erschafft aus Ursula von der Leyen die „Zensursula“. Natürlich dürfen die passenden Artikel im Web nicht fehlen:

Ein Kommentar

Mai 05 2009

ePetition im Bundestag: „Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten“

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte


Die Petition „Internet – Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten“ kann jetzt unterzeichnet werden. 50.000 Mitzeichner werden bis zum 16.6.2009 benötigt, um die Petition zur öffentlichen Beratung im Petitionsausschuss zu bringen. Unterzeichnen und weiter sagen!

[Hier] geht es zur Petition

[Hier] ein Interview mit der Initiatorin Franziska Heine auf SaschaLobo.de

Update: Die Mindestanzahl von 50.000 Mitzeichnern wurde gestern, nach lediglich 3 Tagen, erreicht. Weiterzeichnen! Nächste Marke: 100.000

2 Kommentare

Ältere Einträge »