Archiv für das Tag 'Geheimdienst'

Apr 15 2006

USB-Stick enttarnt amerikanische Spione

Kleiner Junge verkauft einen USB-Stick mit geheimen SpionageDaten.

Nach einem Bericht der Los Angeles Times verkaufte ein junge einen USB-Stick fr 40 Dollar. Das ansich wre das ja nichts Besonderes, doch leider enthielt der Stick geheime Informationen und Personaldaten des US-Geheimdienstes.
Auf einem Basar in Bagram, nrdlich von Kabul ging dieses Geschft ber die Bhne. Ein US-Luftwaffen- und Geheimdienststtzpunkt befindet sich in der nhe dieses Ortes.
Nach Angaben der Amerikaner kommt es hufiger vor, dass auf diesem Sttzpunkt gestohlen wird. Dieses Mal hat es aber eine komplette Liste der V-Mnner enthalten, die fr den Geheimdienst die AlQuaida und die Taliban ausspionieren. Ebenso Einsatz- und Verteidigungsplne fr den Sttzpunkt.
PC-Welt berichtet dazu:

Die US-Truppen und ihre Verbndeten wrden die Basare regelmig auf Hehlerware kontrollieren, wie der US-Kommandeur von Bagram erklrt. Doch bisher habe man dabei kein so sensibles Material gefunden.

Aus einigen Indizien scheint sich die Einheit der Person identifizieren zu lassen, von der die Dateien stammen. Ob alle Dokumente tatschlich authentische Informationen enthalten, konnte bis jetzt nicht geklrt werden. Einige der Dateien tragen ein Datum von April 2006, sind also neu. Andere stammen aus dem Jahr 2004.

Na dann: Ein hoch auf die amerikanische Sicherheitspolitik

Ein Kommentar