Archiv für das Tag 'Auto'

Feb 02 2009

Ersatzteillager Bahnhofsparkplatz

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Spannend, wie sich die Dinge manchmal zu einem Gesamtbild fügen: Gestern Abend hat jemand auf dem Parkplatz vom Bahnhof/PW1 in Porta mir meinen Außenspiegel fachgerecht abmontiert – scheinbar ganz ohne Schäden oder Gewalt. Das hat mich ein wenig gewundert. Da es sich dabei um den Spiegel der Fahrerseite handelt habe ich heute natürlich gleich in meiner Werkstatt angerufen und um Ersatz gebeten.
Und da war dann der Clou: Nach ein paar Stunden hat mich meine Werkstatt angerufen und erzählt das dieses Teil vorläufig nicht lieferbar ist – nicht einmal vom Autohersteller selber.
Anscheinend gibt es somit wohl einen guten Grund warum mein Spiegel fachgerecht ausgebaut wurde. Wenigstens ist er nicht zerstört und wird nun wohl einem anderen Fahrer eine gute Sicht nach Hinten ermöglichen… Frech!

5 Kommentare

Dez 11 2006

Dicke Delle

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Parkpltze sind ja mein Nemesis.
Gestern habe ich beim Einsteigen einen dicken weien Streifen in der Nhe meines Tankdeckels bemerkt. „Was mag das wohl sein?“, dachte ich das so fr mich. Aber eigentlich war es ja klar. Mein Hirn brauchte nur einen kleinen Moment:
Da hat einfach einer ne dicke Macke in den Lack gehauen -wahrscheinlich ein Auto mit heller Lackierung. Und dort ein Zettel mit Anschrift der Verursachers und einer Entschuldigung.
Das letzte hast du aber nicht wirklich geglaubt, oder?
Natrlich kein Zettel. Nur die Macke mit den weien Lackspuren. Schei Menschen!

3 Kommentare

Aug 14 2006

Ab zum TÜV

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

[inspic=19,left,fullscreen,thumb]

Ich musste diesen Monat dringend zur Hauptuntersuchung. Da Überziehen ja mittlerweile richtig Geld kostet, wollte ich mir eine nette Werkstatt suchen. Da ich in den vergangenen Wochen ja bereits eine Menge Post und Anrufe bekommen habe, und alle mich freundlich „daran erinnern wollten, das eine HU fällig wird“ traf mich das ganze ja nicht unvorbereitet. Da fragt man sich doch, woher die ganzen Firmen wissen wann ich mein Auto zugelassen habe?
Jedenfalls hatte ich Gutscheine, Angebote und Preise zu hauf. Leider gab es überall nen Halken: NebenKosten, Termine am Ende des Jahres und ähnliche Späße. Ich hab mich dann einfach von Nicole zum guten alten TÜV überrenden lassen.
Und was soll ich sagen: Hingefahren, Untersuchung gemacht, 25 Minuten später 74€ bezahlt, Fertig! Super! Warum nicht gleich so?

Ein Kommentar

Aug 12 2006

Universitt Bielefeld – Auto des Rektors brennt

Autor: . Abgelegt unter Universität

Jetzt ist das Ma echt voll!
In den vergangenen Wochen sind ja so einige Dinge an der Uni Bielefeld passiert. Toiletten und Mlltonnen haben gebrannt. Generalschlssel sind verloren gegangen. Aber was ich heute in verschiedenen Medien (NW, Uni, Rundschau, Spiegel) gelesen habe haut dem Fa echt den Boden raus. Irgendwelche VollPfosten-Mchtegern-Revolutzer steckten gestern das Auto unseres Rektors in Brand. Und das auch noch zu Hause vor seiner Haustr!
Was soll das? Warum ein direkter Angriff auf Privateigentum? Einschchterung? Terror?
Da frage ich mich doch ernsthaft wo das hinfhren soll? Vielleicht ne kleine AutoBombe? Sowas kann man einfach nicht mehr tollerieren, geschweige denn untersttzen, wenn man noch einigermaen bei Verstand ist. Ich hoffe nur das diese Spinner bald geschnappt werden. Auf jeden Fall ist das eine SpitzeMglichkeit die Interessen der Studierenden ins Aus zu stellen und gleichzeitig einen Keil zwischen die Studierenden zu treiben.

Keine Kommentare

Mai 16 2006

Das Gehirn – ein beeindruckendes Organ

Heute war ich malwieder vom Gehirn fasziniert. Wie manche Mechanismen im Krper doch funktionieren ohne das wir irgendwas dabei bewut steuern.

Ich hatte gerade fast einen AutoUnfall:
Bei einer Einfdelspur haben die Leute es mal wieder nicht geschafft ein ReiverschluVerfahren zu nutzen. Pltzlich bremste nicht nur die Einfdelspur ab, sonder auch auf meiner Spur machte jemand eine Vollbremsung.
Bremsen htte bei mir nicht mehr gereicht. Also auf die Gegenspur! Da kam mir ein Lastwagen entgegen, der gerade einen Trcker berholen wollte. Also wurde der Platz unnatrlich eng.
Wie ich mich da durchgemogelt habe wei ich bis jetzt nicht!

Aber, das ganze hat wahrscheinlich nur 2 Sekunden gedauert, ich habe keinen Kratzer davon getragen und ich wei bis jetzt nicht, wieviele Entscheidungen da von meinem Gehirn gemacht wurden an denen ich nicht beteildigt war.
In diesem Sinne: Respekt!

2 Kommentare