Archiv für die Kategorie 'Software'

Sep 28 2007

WordPress 2.3 – Tags verwalten

Autor: . Abgelegt unter Software

Das neue WordPress kommt mit einer bewusst einfachen Tag-Funktion und Beiträge mit Schlagwörtern zu versehen. Leider kann man die einmal in der Datenbank angelegten Tags nicht wieder bearbeiten. Durch die mitgelieferte ImportFunktion können aber viele der alten Tags übernommen werden.

Leider habe ich zu spät bemerkt das ein editieren nicht möglich ist. Somit habe ich jetzt eine ganze Menge Mist mit importiert, den ich nicht mal ändern kann (lediglich direkt in der Datenbank). Oder kennt jemand ein Plugin das bereits mit der neuen TagFunktion arbeitet?

3 Kommentare

Sep 27 2007

Dexter ist da

Autor: . Abgelegt unter Medien,Software

Vor zwei Tagen ist die neue 2.3 „Dexter Gordon“-Version von WordPress heraus gekommen. Dabei wurde mal wieder ordentlich an der Dantenbank herum gebaut. Beim Update war ich gespannt welche Plugins noch funktionerieren. Dabei ist bei mir folgende Liste von funktionierenden und bei mir aktivierten PlugIns heraus gekommen:

4 Kommentare

Sep 09 2007

WordPress Update

Autor: . Abgelegt unter Software

Heute ist die neue WordPress-DE-Version 2.2.3 erschienen. Zu den passenden Anleitungen und Dateien geht es [hier].

Keine Kommentare

Jun 24 2007

xpcom event receiver: secondlife.exe

Autor: . Abgelegt unter Second Life,Software

Wer eine Fehlermeldung beim Schließen von Second Life bekommt die ungefährt so lautet:
„xpcom:eventreceiver could not read from address 0x0000000“
nicht erschrecken!
Diese Problem tritt seit Neustem beim Schließen von Second Life auf und es wird das Crash-Fenster angezeigt.

Ich wollte schon meinen Rechner neu aufsetzen, da ich im Netz keine eindeutige Antwort zu finden war. Aber Neuinstallation ist ja immer das letzte Mittel. Der Trick ist aber eigentlich ganz einfach: Weiterlesen »

5 Kommentare

Mai 26 2007

Anonym Surfen – IP-Adressen verstecken

Autor: . Abgelegt unter Datenschutz,Medien,Software

Wie bei deiner PostAnschrift hast du auch im Internet eine eindeutige Adresse: Die sogenannte IP-Adresse.
Diese Adresse sorgt dafür -wie bei der echten Post-, dass die für dich bestimmten (Daten-)Pakete auch wirklich bei dir ankommen. In der Regel hat jeder von euch eine dynamische IP-Adresse. Diese wird euch von eurem InternetAnbieter zugewiesen und ändert sich in der Regel jedes mal wenn ihr euren PC anschaltet.
Jedes Land und auch jeder Anbieter hat eine ganz bestimmte „IP-Range“ zur Verfügung. Also eine festgelegte Anzahl und Art von Adressen die vergeben werden können. Somit ist es sehr leicht heraus zu finden aus welchem Land und von welchem Anbieter aus ein Internetdienst oder eine WebSite aufgerufen wurde. Für jeden Nutzer ist es somit ziemlich einfach den ungefähren Standort seiner Besucher nach zu verfolgen. In der Regel ist aber beim Anbieter Schluss. Dieser speichert aber sehr wohl alle weiteren Daten. In Protokollen wird sehr genau festgehalten welchem Kunde zu welcher Zeit welche IP-Adresse zugeteilt wurde. Theoretisch dürfte eine solche Information in Deutschland nur gegen richterlichen Beschluss verfügbar sein. Hier erreichen wir aber einen Bereich der mehr mit Glauben als mit Wissen zu tun hat. Dank der Vorratsdatenspeicherung könnten solche Daten bis zu sechs Monate zu Verfügung stehen.

Mittlerweile gibt es die verschiedensten Ansätze um seine IP-Adresse zu anonymisieren. Weiterlesen »

2 Kommentare

« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »