Apr 26 2011

Von Tröten und anderen Hindernissen

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Bekanntlicht ist es ja leicht, über die Deutsche Bahn zu meckern. Darum vermeide ich es auch wenn irgendwie möglich. Aber eine Nachtbaustelle mit automatischen Warntröten hinter dem Haus ist kein Spaß. Wenn nicht gehämmert wird, fahren Züge durch, vor denen lautstark gewarnt werden muss. Schön ist anders und dem gesunden Schlaf auch nicht gerade zuträglich. Ich kann mir ungefähr vorstellen, wie es den Anwohnern direkt am Bahndamm geht – ich habe noch einige hundert Meter Abstand. Hoffentlich sind sie bald fertig mit ihren Arbeiten. –Insomnia

Keine Kommentare