Monatsarchiv für Februar 2009

Feb 26 2009

Validation – über die Macht des Lachens

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

„Validation is a fable about the magic of free parking“.  Der Kurzfilm gewann den Preis „Best Narrative Short“ beim Cleveland Int’l Film Festival. 15 Minuten die sich lohnen!

2 Kommentare

Feb 23 2009

10 Einladungen zu Zumo-Drive zu verschenken

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

UPDATE: ZumoDrive hat die geschlossene Beta verlassen und jeder kann sich nun frei registrieren – ohne Code.

Heute habe ich 10 Invitation Codes für ZumoDrive zu verschenken. ZumoDrive ist eine CloudLösung die im Web Platz zur Synchronisation und Speicherung der eigene Daten liefert. Dabei ist die Idee nicht neu und vergleichbar mit Diensten wie Wuala oder DropBox. Bei allen Lösungen richtet der Dienst ein Verzeichnis oder ein virtuelles Laufwerk ein, dessen Inhalt mit dem Anbieter synchronisiert wird. Interessant werden diese Dienste ganz besonder wenn man mehrer PCs, eine zusätzlichen Laptop oder eines der tollen neuen Handys mit Internetzugriff sein Eigen nennt. Es entsteht ein Laufwerk, welches von allen Geräten über das Internet erreicht werden kann.

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Lösungen liegen mittlerweile im Detail. Während DropBox den Webordner auch real auf dem eigenen Laufwerk spiegelt und immer zwangsläufig mit dem Webordner syncronisiert – was zu hohem Datentransfer führen kann – bietet ZumoDrive eine andere, ressourcenschonendere Herangehesweise. ZumoDrive synchronisiert nur die gerade benötigten Dateien auf die heimische Festplatte und bietet darüber hinaus noch eine StreamFunktion, die mir erlaubt bereits mit der Nutzung der Datei zu beginnen obwohl noch nicht alles herunter geladen sind (Musik, Pdfs, etc). Darüber hinaus soll eine „Prediction“-Funktion in Zukunft folgen, bei dem der Dienst die häufigst verwendeten Daten schon einmal vorlädt, um die Wartezeiten zu minimieren.

Ebenfalls gibt es die Möglichkeit, Ordner mit anderen Nutzer zu teilen oder auch öffentliche Bereiche anzulegen, über die auch NichtNutzer Zugriff auf freigegebene Daten erhalten können. Hierbei glänzt ZumoDrive noch mit einem kleinen Detail: Fotogalerien. Ordner mit Fotos können ohne Probleme als WebGalerien frei gegeben werden und sogar über einen Code in jede Website eingebunden werden.

Das ganze Projekt sieht spannend aus und befindet sich zurzeit noch in der geschlossenen Testphase. Ich kann euch zurzeit 10 EinladungsCodes für ZumoDrive schenken, damit ihr nach Herzenslust testen könnt. Diese kostenlosen Zugänge erhalten 1 GigaByte Webspace. Bei Interesse bitte einfach einen Kommentar hinterlassen. Wer zuerst kommt, malt zuerst.

Ein Kommentar

Feb 18 2009

Einmal mit Profis arbeiten

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Heute gab es wieder einen guten Grund an meinem jetzt nicht mehr so heimlichen Blogprojekt zu arbeiten: „Einmal-Profis-arbeiten.de“. Ständig laufen mir irgendwelche DAUs und Stoffel über den Weg, bei denen man eigentlich denkt: „Die müssten das aber besser drauf haben…“. Das wäre ein toller Multi-User-Blog geworden, da es mit Sicherheit ausreichend Co-Authoren dazu gäbe. Unglücklicherweise sind die .de-Domains schon weg. Eine läßt sich gar nicht aufrufen und die andere enthält nur eine DummyText. Vielleicht möchte ja einer der Besitzer die Domain los werden – ich würde mich freuen. Ansonsten ist zu den Webauftritten nur eines zu sagen: Nomen est Omen…

4 Kommentare

Feb 18 2009

Wissenschaftlich Arbeiten

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

„Eine wissenschaftliche Arbeit bedeutet Spaß haben, und es ist mit der Arbeit wie mit dem Schlachten eines Schweines, wie die Italiener sagen: Man wirft nichts davon weg.“

Eco, U., & Schick, W. (2000). Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt: Doktor-, Diplom- und Magisterarbeit in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Heidelberg: Müller.

Ein Kommentar

Feb 15 2009

Germany’s Next Topmodel ist Tod – Es lebe Russia’s Next Miss Atom

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Es ist schon alptraumhaft welche Öffentlichkeitsarbeit von der AtomLobby betrieben wird. Durch Zufall bin ich durch einen TelepolisArtikel auf die jährliche Prämierung der „Miss Atom“ gestoßen. Mitmachen dürfen alle Frauen die in der KernenergieBranche arbeiten oder irgendetwas mit Kernenergie studieren. Das Ganze läuft über die Website von Nuclear.RU [hier die GoogelTranslate-Übersetzung ]und jeder Seitenbesucher kann mitmachen. Beim letzen Mal gewann wohl eine „BadeNixe“, die dann für die Presse aus dem „sauberen KühlwasserSee eines Atomkraftwerks“ entstieg. Na Mahlzeit! Dann soll doch lieber ProSieben und Konsorten das Volk verblöden – da muß wenigstens Niemand in nuklearer Gülle baden.

2 Kommentare

Ältere Einträge »