Jan 24 2009

WordPress effektiv vor Spam schützen

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Da WordPress ein sehr beliebtes Blogsystem ist, ist es somit auch automatische ein beliebtes Ziel von SPAM. Es gibt eine Menge Erweiterungen und Plugins um WordPress gegen SPAM zu schützen. Doch welche Methode ist am besten und gleichzeitig am wenigstens störend für die Besucher? Das mitgelieferte Askimet-Plugin ist in den letzten Wochen stark unter Beschuss geraten, da es sich in Datenschutzbelangen nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. Es gleicht alle Kommentare mit einer Datenbank in USA ab und schickt damit viele Informationen über die Nutzer quer über den Erdball. Zusätzlich frisst dies eine ganze Menge Leistung und verlangsamt den Blog. Andere Lösungen nutzen mathematische Abfragen, bei denen der Nutzer eine kleine Matheaufgabe lösen muss um einen Eintrag zu machen.

Ich habe nach einer einfachen, schnellen und unauffälligen Methode gesucht SPAM abzuwehren, ohne das es der Nutzer bemerkt und bin fündig geworden: Antispam Bee.

Das frisch entwickelte Plugin Antispam Bee erweitert die Palette der Antispam-Ansätze für WordPress und ist dabei winzig im Code, prompt in der Ausführung und erstaunlich wirksam beim Schutz gegen automatisch abgeschickte Spambeiträge. Das Plugin wurde von Sergej Müller entwickelt, dem Macher von WP-SEO, dem Suchmaschinentool für WordPress. Somit liegt es in guten Händen. Ebenfalls ist es kompatibel mit anderen SPAM-Plugins um die Hürden gegebenfalls noch ein zu erhöhen. Das Plugin ist super einfach in der Installation und hat keine schwierigen Einstellungen: Plug-and-Play

Wer also Probleme mit SPAM hat, sollte dieses Plugin auf jeden Fall einmal testen.

6 Kommentare

  • Pingback: Chaos im Garten Eden()

  • Danke fürs Weitersagen.
    Zurzeit wird die Version 0.3 des Plugin getestet, die in der Lage ist Spam via Pingbacks zu erkennen. Die Odyssee ist noch nicht zu Ende…

    • Dennis Schäffer

      Ich bin gespannt und freue mich schon. Das Plugin läuft bei mir schon seit einiger Zeit hervorragend. Danke für die Arbeit.

  • Ich muss sagen, seit dem ich Akismet einsetzte habe ich überhaupt keine Probleme mehr mit Spam. Aber Antispam Bee hört sich sehr interesant an.

  • Ich habe mich gerade ein wenig mit Sergej unterhalten, da gibt es wohl noch ein kleines Problem in WordPress Versionen vor 2.7. Ich benutze ja weiterhin WordPress 2.6.5 weil ich mir gerade was schön neues programmiere und nicht nicht alle meiner verwendeten Plugins 2.7 kompatibel sind. Mir ist es ohne zum Beispiel Akismet nicht möglich auf die als Spam markierten Kommentare zuzugreifen, deshalb kann ich leider Antispam Bee (noch) nicht als einziges Plugin zur Spambekämpfung verwenden.

    Sergej will sich aber drum kümmern 🙂

    Schöne Grüße,
    Christian.