Dez 29 2008

Die 5 beliebtesten Torrent Suchmaschinen

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Kurz vor dem Ende von 2008 ist es Zeit ein wenig zurück zu blicken. Ich habe die beliebtesten Torrent Seiten für 2008 einmal heraus gesucht. Obwohl “The PirateBay” ernome Zugewinne an Nutzern erhalten hat, gibt es auch noch weitere spannende Torrent Suchmaschinen. Hier die Top 5 gemäß Alexa und Compete:

  1. The PirateBay
    Obwohl Dänemark und Italien versucht haben den Zugriff auf diese Seite zu sperren, bleibt die PirateBay der ungeschlagene König. Dieses Jahr konnten die Macher den fünften Geburtstag für ihre Seite feiern – und ein Ende ist nicht in Sicht. Seit kurzem gibt es die Möglichkeit die Seite per sicherer SLL-Verbindung zu besuchen, um es den Behörden noch weiter zu erschweren, die Nutzer und ihr Verhalten auszuspionieren.
  2. Minninova
    Mit mehr als 3 Millionen Downloads schafft es diese Seite in 2008 auf Platz 2. Die Macher konnten im vergangenen Jahr eine stetigen Zuwachs an Nutzern verbuchen. Zurzeit wird darüber nachgedacht die Premiumdienste dieser Seite weiter auszubauen.
  3. IsoHunt
    Obwohl diese Seite einige Probleme in gerichtlichen Verfahren hatte, stiegen die Nutzerzahlen weiter. Auch diese Seite -wie die PirateBay- hat seit kurzem die Möglichkeit eröffnet per SSL zuzugreifen.
  4. Torrentz
    Eine der ältesten Seiten im Geschäft. Dieses jahr konnte auch hier der fünfte Geburtstag gefeiert werden.
  5. TorrentReactor
    Diese Seite wurde im vergangenen Jahr völlig neu designt und komplett umgekrempelt. Zusätzlich wurde TorrentPrivacy heraus gebracht, mit dem nun anonym gesaugt werden kann.

Randnotiz:
TorrentSpy war 2006 die beliebteste TorrentSuchmaschine. Nachdem die Seite 2007 von der US-Regierung gezwungen wurde ihre Nutzerdaten zu speichern, änderte sich dies rasend schnell. Als Reaktion darauf blockte der Besitzer alle Nutzer aus den USA, was zwar einen starken Einbruch der Nutzerzahlen zur Folge hatte, der Seite insgesamt aber nur wenig schadete. Im März 2008 wurde die Seite geschlossen, nachdem der Betreiber zu einer Geldstrafe von 110 Millionen US-Dollar verkanackt wurde…

Update:
Wer mal etwas aktuelles sucht, schaut mal bei http://torrentus.to/ vorbei.

Keine Kommentare