Monatsarchiv für November 2008

Nov 26 2008

Deutsches Rotes Kreuz verkauft 74% aller Blutspenden an die Industrie

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Ich habe es gestern im Fernsehen gesehen und wollte es irgendwie nicht glauben. Als ich dann aber die Bestätigung auf der Internetseite des DRK gesehen haben war ich schon verwundert:

Ein anderer Bestandteil, das Blutplasma, wird von etwa 26 Prozent aller Vollblutspenden für die Patientenversorgung benötigt. Die überschießende Menge (74 Prozent) wird an die Industrie verkauft (137,5 Mio. Euro Erlös). Mit den Verkaufserlösen senken die Blutspendedienste nachweislich die Preise für die Erythrozytenkonzentrate.

Kein Pappenstiel! …Preise senken… Irgendwie habe ich auch noch im Unterbewußtsein das Kleiderspenden vom DRK in Afrika zu Dumpingpreisen verkauft werden und damit die einheimischen Produzenten ruinieren. Abgesehen von den wirklichen Zusammenhängen, die ich vielleicht garnicht durchschaue, verkauft sich das DRK auf jeden Fall nicht sehr gut damit. Und im Hintergrund habe ich noch die SpendenAffäre von UNICEF-Deutschland. Irgendwie sinkt mein Vertrauen in „renomierte“ Organisationen im Moment beständig – auch wenn das vielleicht einfach Quatsch ist – aber es passiert.

14 Kommentare

Nov 24 2008

Propaganda vom Feinsten

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Da es den US-Streitkräften zu heikel wurde, als GIs ihre eigenen Videos bei Youtube einstellten, musste etwas getan werden – das Einstellen von Videos wurde verboten.

Jetzt gibt es als Alternative TROOPtube.tv. Alle Videos die hier eingestellt werden, wurden vorher vom Pentagong abgenickt. Beste Propaganda. Großartig.

Keine Kommentare

Nov 23 2008

Guiness-Halloween-Shirt zu verlosen!

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Da es scheinbar in Mode kommt, irgendwelche Dinge zu verlosen, kann ich mich dem natürlich nicht entziehen. Da ich dabei nicht auf „dicke Hose“ machen kann, gibt es erst einmal nur Dinge, die sonst zu eBay gegangen wären. Somit habt ihr die Chance noch etwas für eure WichtelAbende zu gewinnen.
Mitmachen ist ganz einfach: Postet einfach einen Kommentar und schätzt wie viele einmalige Besucher mein Blog am Sonntag, den 30. 11 haben wird (meine Statistik zählt!). Der 30. ist damit auch Stichtag – somit habt ihr eine Woche Zeit euren Kommentar abzugeben. Ich werde am darauf folgenden Montag dem besten Schätzer bekannt geben und ihm den Gewinn zukommen lassen.
Diese Woche geht es um ein original Guiness-Halloween-Shirt in XXL, nur einmal für das Foto aus der Tüte genommen und somit taufrisch. Also viel Spass beim schätzen!
Nächste Woche habe ich einen Palm Z22 los zu werden.

5 Kommentare

Nov 22 2008

Komplette Webseiten herunterladen

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Wer stand nicht schon einmal vor dem Problem: eine Website hat eine Menge spannende Informationen und Downloads und man möchte diese Page auch gerne offline zur Verfügung haben!

Natürlich gibt es unter Windows die eine oder andere schlechte Funktion um Websites offline zur Verfügung zu stellen, doch sind die meisten Lösungen nicht wirklich zufriedenstellend. Im Gegensatz dazu ist „HTTrack – Website Copier“ ein wirklich spannendes Tool.

Mit „HTTrack – Website Copier“ bist du in der Lage eine komplette Website zu kopieren und offline zu nutzen. Dabei geht das Tool recht geschickt vor und speichert wirklich nur die dazugehörigen Inhalte. Die heruntergeladenen Webseiten werden in einem von dir vorher festgelegtem Verzeichnis abgelegt und bekommen sogar noch einen IndexSeite spendiert, damit du später leichter auf sie zugreifen kannst. Anschauen lohnt.

Keine Kommentare

Nov 21 2008

DE-Mail – Telekom und Innenministerium wollen sichere eMail anbieten

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Da hat es mich doch fast vom Stuhl gehauen. Ich dachte erst es wäre ein Scherz, bzw. eine Satire, als ich das erste mal von DE-Mail gelesen habe. Das Innenministerium – in Kooperation mit der Telekom- möchte ein eMailSystem für vertrauliche Nachrichten der Bürger schaffen: Codename „DE-Mail“

Auf der Startseite liest man folgendes:

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

wir alle haben uns an Kommunikation per E-Mail im Alltag gewöhnt. Wir nutzen sie privat inzwischen ebenso selbstverständlich wie beruflich. Die E-Mail ist jedoch nicht geeignet, wenn wichtige und vertrauliche Nachrichten und Dokumente übermittelt werden sollen. Für die wichtige Kommunikation mit dem Vermieter, Ihrer Versicherung, für finanzielle Angelegenheiten oder Anfragen an Behörden bleibt daher meist nur die Papierpost als Alternative.

Ab 2010 soll De-Mail es erlauben, auch in vertraulichen Angelegenheiten rechtssicher, verbindlich und zuverlässig elektronisch zu kommunizieren. Die Online-Kommunikation soll so sicher und verbindlich wie die Papierpost werden und dabei so einfach wie E-Mail bleiben. Der dafür erforderliche Rechtsrahmen entsteht derzeit unter dem Namen „Bürgerportalgesetz“. […]

Ich schmeiße mich weg! Das Innenministerium und die Telekom als Garant für sichere Nachrichtenübermittlung. Ich glaub es nicht! Darüber hinaus kommt noch ein spannender Aspekt aus den FAQ´s – die Bezahlung:

„Preise und Modalitäten wird jeder Anbieter von De-Mail im freien Wettbewerb um die Kunden selbst festlegen. Es wird voraussichtlich ein ähnliches Prinzip wie beim Postversand gelten: der Absender zahlt ein e-Porto.“

Großartig! Ein Porto für eMails. Da sitzen garantiert einige Spezialisten zusammen und bekommen ein ordentliches Gehalt um sich solche spannenden Scherze auszudenken, oder?

2 Kommentare

Ältere Einträge »