Okt 19 2008

Von Abmahnungen, Sorgfaltspflicht und Kommentaren…

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

…oder warum kommentieren Geld kosten kann.

Im Moment geht es nun wirklich durch die BloggerSzene[1][2][3][4]: „Passt auf eure Kommentare auf! Nicht das ihr abgemahnt werdet!“

Ich finde es ja schon sehr denkwürdig, wie stark die „AbmahnIndustrie“ boomt und scheinbar einige Verwickelte davon einen wirklich netten Zuverdienst bestreiten können. Bevor ich mich aber dieser Geldverschwendung anschließe habe ich ein wenig an meinen Blog-Einstellungen herum gebastelt. Ab sofort gibt es keine automatische Benachrichtigung über Kommentare mehr – solange ich keine Alternative für das „Subscribe to Comments“-Plugin gefunden habe. Die RSS-Kommentare sind davon natürlich nicht beeinträchtigt! Ebenfalls gibt es neue KommentarRegeln, die eigentlich selbstverständlich sind, aber trotzdem nochmal von mir hier zum nachlesen hinterlegt wurden. Ihr findet den Link zu den KommentarRegeln auch im Formular für eure Kommentare. Und bevor jetzt jemand aufschreckt oder sich wundert: Für 99% von euch ändert sich überhaupt nichts! Also auch weiterhin viel Spass beim lesen und kommentieren der Beiträge.

3 Kommentare

  • Pingback: Webmaster Blog | Erzählungen aus dem Netz()

  • JGG

    „Finde ich auch“

    Besuchen sie lieber meinen Blog, in Farbe und bunt!

    Die Erde ist eine Scheibe.

    Verprügelt alle rothaarigen kleinwüchsigen ägyptischer Abstammung!

    Fehlen ein paar Punkte aber die vier sind schonmal abgehakt 😀

  • Dennis Schäffer

    Ich muss dich wohl mal hauen kommen, wie? 😉