Mrz 14 2008

Wie das wahre Leben

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Ich glaube Du wirst mir bestätigen können, dass das Leben nicht immer so verläuft, wie man es sich vorstellt. Es gibt ziemlich häufig manchmal Stress, man ärgert sich mit anderen Menschen rum und ist am Ende froh seine knapp bemessene Freizeit zu genießen. Und was machen schusselige Menschen wie ich? Die gehen in ihrer Freizeit noch in gemeinnützige Vereine – zum Wohle des Ganzen 😉

Aber ich bin immer wieder überrascht! Auch wenn es uns beiden eigentlich klar sein müsste: Menschen die dich sonst nerven haben auch Freizeit! Zwar sind es nicht die gleichen Menschen, aber sehr wohl die gleichen Typen! Und was machen die mit ihrer Freizeit? Gute Frage? Aber einzelne treten auf jeden Fall in Vereine ein.

Das soll jetzt nichts böses gegen Vereine werden und schon gar nicht gegen meinen. Ich bin nur immer wieder von mir selber überrascht, wie gut ich die Tatsache ignorieren kann, das überall auf der Welt auch VollIdioten und Rechthaber etwas schwierige Menschen herumlaufen, bis es mich wieder voll erwischt.

Grade heute geschehen:
Wir haben uns auf ein KommunikationsModell geeinigt bei dem jeder sein eigenes eMailPostfach hat. Das Abrufen funktioniert wie bei allen WebMailern (GMX, GoogleMail,…). Und es war allen wichtig auch ein getrenntes Postfach zu haben – damit nix durcheinander kommt. Und jetzt laufen die Absprachen über diese persönlichen Mail-Adressen. Im Prinzip eigentlich recht einfach. Wenn man seine Mails checkt, prüft man einfach beide Postfächer,richtet sich ´ne Weiterleitung ein, oder sucht sich jemanden der das für einen erledigt.

Und wenn ich dann eine Mail an mehrere involvierte Menschen schicke, ist in der Regel immer einer dabei der meine Mail nicht bekommt. Als lang gedienter Admin fragt man sich natürlich woran das liegt? Technische Probleme beim Versenden? Der Mailserver läuft nicht richtig? Fehler bei Erstellen des persönlichen Postfachs? Tippfehler im eigenen AdressBuch? Ich auf jeden Fall mache mir dann immer Gedanken uns suche den Fehler bei der Technik oder bei mir.

Aber warum eigentlich? Warum? Eigentlich müsste ein menschliches Wesen doch grundsätzlich lernfähig sein, oder? Ich bin es wohl nicht! Die Lösung des Problems ist in der Regel ganz einfach: Feistheit oder Vergessenheit! In dem beschriebenen Fall bin ich ja auch zufällig Admin. Also habe ich das Postfach auf Funktion geprüft. Und was finde ich? Circa 200 ungelesene Mails im Eingang – natürlich inklusive meiner Mails. Der Protagonist beteuert natürlich sein Postfach regelmäßig zu prüfen! Regelmäßig? Naja, Jahreszeiten sind auch einigermaßen regelmäßig…

Aber nachdem der Ärger dann verraucht ist frage ich mich immer warum ich mich auch in meiner Freizeit mit so etwas herum schlage? Denn jedes Mal stelle ich erstaunt fest, das es ja fast überall so läuft wie im wahren Leben. Aber was soll ich sagen: Irgendwie mag ich es ja auch – über wen sollte ich mich sonst aufregen, wenn nicht über die Anderen…
Da würde Dir doch auch was fehlen, oder?

5 Kommentare

  • André

    Genau, bleib bloß dabei, denn gemeinsam macht das Aufregen noch mehr Spaß und am Ende kommt doch meistens was Gutes dabei raus.

  • JGG

    Der örtliche Grillsportverein ist gemeinnützig geworden? Erzähl mir mehr 🙂

  • Zinthirius

    Ja, ist er 🙂 Wir spenden die restlichen Würstchen an das örtliche Tierheim…

  • JGG

    gruml d.h. ich bekomm ab jetzt keine mehr? 🙁

  • linkaufbau

    Gemeinnützig Vereine zu unterstützten ist schon eine gute Tat an sich, aber es ist meistens mit einer Menge an Arbeit verbunden die sich andere so nicht vorstellen können. Am Ende fragt man sich tatsächlich warum tue ich mir das nur an? Jedoch muss die Arbeit erlediget werden.