Dez 12 2007

Wuala – Online Speicher

Autor: . Abgelegt unter Software

 [inspic=133,left,,thumb]

Im Moment macht ein StartUp aus der Schweiz von sich reden. Bei Wuala handelt es sich um einen Dienst, mit dem Du deine Daten verteilt speichern kannst. Eine Festplatte im Internet.
Vom Prinzip her funktioniert das ganze nach dem P2P-Prinzip: Deine Daten werden auf deinem Rechner verschlüsselt und zugriffssicher auf den Rechnern von anderen Nutzern verteilt. Dabei werden sie vervielfältigt, damit Du immer Zugriff auf die Dateien hast.

Der spannende Aspekt ist das soziale Netzwerk, das sich dahinter erstreckt. Du kannst Dateien mit Freunden oder ganzen Gruppen teilen – oder sie für den gesamten Nutzerkreis veröffentlichen. Aus meiner Sicht ideal für Arbeitsgruppen, da es auch möglich ist geschlossene Gruppen zu erzeugen.

Wer bei Wuala aber an Raubkopie und Tauschbörse denkt, stellt schnell fest das er hierbei zu Problemen kommen könnte. Die Daten sind jeweils mit der ID, und somit mit den persönlichen Daten des Nutzers verbunden. Wer also Material der Welt zu Verfügung stellt, sollte lieber nochmal nachdenken. Einen ausführlichen Artikel zum gesamten System findest Du unter anderem hier.

Insgesamt eine vielversprechende Idee! Zurzeit befindet sich das ganze noch in der „closed Alpha“ und der Zugang ist nur per Einladung möglich. Ich habe noch wenige Einladungen zu vergeben. Wer also eine möchte, sollte hier möglichst schnell einen Kommentar hinterlassen.

7 Kommentare

7 Kommentare zu “Wuala – Online Speicher”

  1. draconigenam 18. Dezember 2007 um 11:39 1

    *Meld* Ich hätte Interesse an einer Einladung, falls du noch welche frei zu vergeben hast.. 🙂

    Lg, draconigen.

  2. Zinthiriusam 19. Dezember 2007 um 18:47 2

    Sollte in deinem Postfach liegen 😉

  3. […] Vor einiger Zeit habe ich bereits über den Online-Speicherdienst Wuala geschrieben. Mittlerweile gibt es einige neue Features die einen weiteren Artikel rechtfertigen. Bei Wuala wurde mit dem letzen Update eine völlig neue Gruppenfunktion implementiert. Nun ist es möglich Dateien in Gruppen anzulegen, wo man früher nur Links setzen konnte. Ebenfalls gibt es nun unterschiedliche Berechtigungen für die Gruppenmitglieder mit denen man nun steuern kann wer was mit welchen Dateien machen kann. Und eine sehr wichtige Änderung: Es ist nun möglich Dateien online zu ändern. Wo man vorher nur aktualisierte Dateien erneut hochladen kann, wurde durch die Integration ins Dateisystem eine direkte Bearbeitung der Dateien möglich. Somit wird diese DateiSpeicherlösung gerade für Gruppen immer interessanter. Alle neuen Features gibt es [hier]. Wer Wuala gerne einmal testen möchte möge eine kurzen Kommentar zurück lassen. Ich habe noch 10 Einladungen zu vergeben. Speichern und teilen: sociallist_32830556_url = ‚http://blog.dark-horizons.de/2008/04/20/wuala-neue-gruppenfunktionen/‘; sociallist_32830556_title = ‚Wuala – Neue Gruppenfunktionen‘; sociallist_32830556_text = “; sociallist_32830556_tags = “; […]

  4. rigoam 18. Mai 2008 um 02:23 4

    hallo,
    hab noch einladungen übrig.
    mail an:
    wuala-einladung-2@temporaryforwarding.com

  5. Zinthiriusam 18. Mai 2008 um 12:27 5

    Einladung ist raus. Es sind noch ein paar übrig. Wer also noch möchte: Einfach melden! Eure Mail sehen ich im Absender des Kommentars. Ihr müsst sie also nicht im Kommentar veröffentlichen – einfach nur im Kopf des Kommentars angeben.

  6. […] ich erneut ein ordentliches Bündel an Einladungen zu vergeben. Was Wuala ist könnt ihr [hier] und [hier] nachlesen. Bei Interesse einfach einen Kommentar hinterlassen. Share and Enjoy: Diese […]

  7. rigoam 27. Juni 2008 um 00:43 7

    1 Wuala herunterladen http://files.wua.la/WualaPC/WualaSetup.exe
    2 Neuen Benutzer anlegen
    3 Code als Einladungscode eingeben

    frog80eye