Nov 16 2007

Öko-Strom vertagt

Vor ein paar Tagen hat mich ein Schreiben meines Stromanbieters EON erreicht: Erhöhung des Strompreises! Natürlich kam das Ganze nicht überraschend. Die Ankündigung einer Preiserhöhung ging ja schon vor Wochen durch die Nachrichten. Aus diesem Grund habe ich mich auch schon nach alternativen Angeboten umgesehen. Und am liebsten wäre es mir gewesen wenn das Ganze auch noch zu großen Teilen aus regenerativen Quellen stammen würden.

Ich habe mich dann auch bei den großen ÖkoStromAnbietern Lichtblick, Schönau und Naturstrom umgesehen. Irgendwie hatte ich ja die Hoffnung ein annehmbares Angebot zu finden. Und eigentlich war ich positiv überrascht. Die Preise für den angebotenen Strom waren im annehmbaren Rahmen und ungefähr auf dem gleichen Preisniveau wie die kommenden Preise für meinen herkömmlichen Strom. Somit hätte ich für den gleichen Preis -der ja irgendwie unausweichlich erscheint- wenigsten regenerativen Energie gekauft. Und das wäre mich schon ein gutes Argument gewesen.

Da ich aber bereits gefürchtet hatte das die ÖkoAnbieter im kommenden Jahr auch ihre Preise anziehen würden, habe ich mich nach Preisgarantien umgeschaut. Leider habe ich nur bei Naturstrom eine solche gefunden (19,25 Cent /KWh bis Ende 2008, wenn man bis zum 31.12.07 den Vertrag eingeht). Ansonsten war von einer Preiserhöhung nicht die Rede. Leider wurde ich eines Besseren belehrt. Natürlich ist ÖkoStrom auch nur ein Geschäft an dem Konzerne verdienen wollen. Somit haben alle der genannten Anbieter eine satte Erhöhung der Kosten zwischen 3% und 7% angekündigt. Schade. Irgendwie hatte ich im Innersten an etwas anderes geglaubt. Aber Öko hat nun mal auch seinen ReformhausCharme verloren und auch hier geht es auch immer mehr um Geschäft – worum auch sonst?!
Die TAZ hat dazu einen offenen Brief geschrieben den ich recht amüsant finden.
Auf jeden Fall werde ich mir meine Entscheidung den Anbieter zu wechseln nochmal überlegen. Leider ist Geld immer noch ein wichtiges Entscheidungskriterium. Somit wird es wohl darauf hinaus laufen das ich am Beginn des nächsten Jahres nochmal sehen wie sich die Preise entwickeln. Wirklich schade! Ich hätte gern gewechselt…

Keine Kommentare