Nov 08 2007

Kinoplex zu teuer

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte,Medien

Wir waren am vergangenen Freitag im Kinolpex in Bad Oeynhausen und haben „Sternenwanderer“ geschaut. Ein wirklich schöner Film. Ärgerlich war nur der Presi: Ich habe 9,40€ für die Karten und 2,90€ für ein 0,5l stilles Wasser bezahlt. Das ist echt moderne Straßenräuberei.

In meinem Lieblingskino kostet der selbe Spass nur 5,50€ und 2€ für´s Wasser.

4 Kommentare

4 Kommentare zu “Kinoplex zu teuer”

  1. Chantále Deluxeam 10. November 2007 um 19:57 1

    Das ist wahrlich sehr traurig. Die Frage ist aber doch: Wen interessiert das?
    Es ist wohl schon sehr dunkel am Horizont…
    Übrigens: ich habe gerade zu abend gegessen. Nachdem ich gebadet hatte. Und danach habe ich das Geschirr gespült. Mir schlug ein Teller gegen den Wasserhahn. Faszinierend, oder?
    Beste Grüße,
    Chantále Deluxe

  2. Zinthiriusam 10. November 2007 um 20:03 2

    Klingt spannend. Schon mal dran gedacht nen Blog mit Premium-Content daraus zu machen?

  3. evaam 11. November 2007 um 16:58 3

    Darum hab ich gleich gesagt, dass ich nicht mitkomme. Die Preise sind einfach unverschämt.
    Ja, die Schantalle scheint schon ein extremst spannendes Leben zu führen. Da können wir nicht mithalten. Bin auch für nen Blog. Also: Go! Schantalle, go!

  4. Andreasam 12. November 2007 um 18:49 4

    Eindeutig den falschen Tag für’s Kinoplex gewählt! Unter der Woche ist man auch dort mit 5 Euro dabei … und ehrlich gesagt gehe ich ins Kino um einen Film zu gucken, und nicht um zu essen oder zu trinken. Bzw. ich nehme mir dann was mit.

    Bei den Rubbas in Bückeburg war ich lange nicht mehr, aber wie mir gemailt wurde, ist dort nun auch Nichtrauchen angesagt. Da werde ich wohl auch mal wieder dort vorbei gucken. Bin schließlich jahrelang in die Sneak gepilgert …