Monatsarchiv für Oktober 2007

Okt 28 2007

Thor Heyerdahl – Reisebericht Teil 2

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

3. Tag | 10.10.2007

Nachdem wir nach den ersten zwei Tagen vor Damp angekommen waren, sollte heute ein Tag unter Segeln beginnen. Der Wind war zwar auch heute nicht besonders stark, reichte aber aus um die Thor in Fahrt zu bringen. Der Kapitän steuerte das Schiff an diesem Tag möglichst weit in Richtung Norden. Die einzelnen Wachen versuchten sich weiter an ihren Segeln und sonstigen Aufgaben und schafften es nun langsam auch ihr Können auf einen akzeptablen Stand zu bringen.
Weiterlesen »

2 Kommentare

Okt 23 2007

Thor Heyerdahl – Reisebericht Teil 1

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Nachdem ich es versprochen hatte, nun der Reisebericht der letzten zwei Wochen.

1.Tag | 08.10.2007

no images were found

Los ging es mit einem kleinen Rekord im Frühaufstehen: Da der Bus bereits um um sechs Uhr in Bielefeld abfahren sollte war ich also genötigt meinen Wecker so auf drei Uhr Nachts zu stellen und mich SEHR früh aus dem Bett zu quälen. Noch halb im Schlaf habe ich dann mein Gepäck geschnappt und mich auf die Autobahn geschwungen um dann auch recht pünktlich gegen viertel vor sechs an der Uni zu sein – leider als Einziger. Und ihr kennt das ja mit Sicherheit: „Bin ich hier richtig? Das ja komisch… Nochmal nachgucken… hm.“ Glücklicherweise kam so gegen sechs dann auch Bewegung in die Sache und der Parkplatz füllte sich. Nur leider war kein Bus in Sicht. Der kam nämlich mal lockere zwei Stunden zu spät. Das Busunternehmen hatte sich beim Termin „verlesen“. Schade. Also zwei Stunden warten bevor die wilde Hatz losgehen konnte. Nach der üblichen „Mein-Gepäck-zuerst-in-den-Bus“-Panik und der standart „Aber-ich-will-neben-Klaus-sitzen“-Spielchen ging es dann los. Das Highlight: Der Busfahrer. Nach der Stimme und den Goldkettchen zu urteilen ein ehemaliger PornoDarsteller! Jedenfalls schaffte er es in vier Stunden nach Kiel. Respekt! Weiterlesen »

3 Kommentare

Okt 22 2007

Einmal gepflegt abkotzen!

Dieses Bedürfnis hat mich heute den ganzen Tag begleitet. Auch wenn ich noch nichts von meinem Törn geschrieben habe, vermisse ich gerade das Meer. Das RücksturzSyndrom ist im Moment gerade besonders stark!
Waren die letzten Wochen von einfachen und existenziellen Fragestellungen geprägt, belasten mich jetzt wieder alle geballt mit irgendwelchen scheinbaren Lappalien. Vom verstopften Abfluss, über ein Einschreiben von jemanden der zu blöd zum Lesen ist, bis hin zu Frauen die von ihren langjährigen Freunden verlassen wurden. Und das Ganze wird auch noch von hunderten von Menschen gekrönt die heute um mich rum gewimmelt sind. Jeder mit seinen eigenen kleinen oberflächlichen Problemchen, die dringend nach Außen getragen werden müssen. Und ich bin auf Verständnis und Empathie getrimmt… Ein totaler OverKill! Ich könnt kotzen!

Aus diesem Grund werde ich diese Woche zur „Woche des EgoZentrismus“ ausrufen. Vielleicht hilft es!
Ansonsten werde ich die Woche drauf mal Autismus als Lebensprinzip austesten…

Ein Kommentar

Okt 22 2007

Unternehmen sind wie Bäume voller Affen

Autor: . Abgelegt unter Wirklichkeiten

“Eine Unternehmung ist wie ein Baum voller Affen, alle auf verschiedenen Ästen, alle auf verschiedenen Höhen.
Einige klettern hoch, manche machen Unsinn und manche sitzen untätig rum.
Die Affen ganz oben schauen herunter und sehen einen Baum voller lachender Gesichter.
Die Affen ganz unten schauen nach oben und sehen nichts als Arschlöcher.”
Konfuzius

2 Kommentare

Okt 22 2007

Prüfung

Autor: . Abgelegt unter Universität

Endlich habe ich es geschafft! Ich habe bezüglich meiner letzten mündlichen Prüfung angefragt…
Und das wurde auch mal Zeit. Schließlich schiebe ich das nun schon ewig vor mich hin.
Ich hoffe einfach mal auf eine positive Resonanz.

3 Kommentare

Ältere Einträge »