Sep 08 2007

InselReport

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

[inspic=104,left,fullscreen,thumb]

Ich bin wieder zurück!
Eine Woche Urlaub hat wirklich gut getan. Und es war auch mal wieder bitter nötig. Es ist nämlich schon eine lange Zeit her, dass ich ein paar Tage wirklich abschalten konnte. Und das funktioniert nur, wenn man nicht zu Hause ist.

Deswegen war eine Woche am Meer genau das Richtige. Und da bei dem prognostizierten Wetter und der abgeschlossenen Saison, sich fast niemand nach Fehmarn verirrt hat, war diese Insel auch erfrischend frei von Urlaubern. Wir haben eine Unterkunft in einem kleinen Dorf -so um die 10 Häuser- bezogen, von dem wir dann täglich in die Umgegend aufbrechen konnten. Das Wetter war genau richtig für mich: kein Regen, aber eine ordentliche Brise! Somit konnte ich auch am Strand meine Ruhe finden und mich einfach mal ein wenig von den Naturgewalten umhertreiben lassen.

[inspic=106,right,fullscreen,thumb]

Natürlich durften aber auch die „touristischen Sehenswürdigkeiten“ nicht fehlen. Einen Besuch im Meereszentrum kann ich nur empfehlen. Das riesige HaiBecken (500m²) und der MeeresTunnel -unterhalb eines großen Beckens- sind wirklich einen Besuch wert. Diese Tierwelt strahlt immer eine wahnsinnige Ruhe auf mich aus. Irgendwann miete ich mir mal das Zentrum, um einfach mal alleine die Atmosphäre genießen zu können. Natürlich durfte auch das SpagettiEis im örtlichen EisCafe und die geführte Strandwanderung nicht fehlen.

[inspic=105,left,fullscreen,thumb]

Ich hätte auch problemlos noch ein paar Tage bleiben können. Aber ihr wisst ja wie es so ist: die nächsten Termine rufen schon! Und somit waren die paar Tage eine echt schöne Abwechselung. Vielleicht ergibt sich ja zur Jahreswende noch eine Möglichkeit!

Und für alle diejenigen von euch, die uns immer lieb PostKarten schreiben: Ihr kennt mich! Ich vergesse sowas! Aber als Trost gib es hier die digitale Karte:

Hallo <dein Name>!
Liebe Grüße aus Fehmarn! Das Wetter ist toll und wir haben uns auch schon eine Menge angesehen. Wir hoffen euch geht es derweil auch gut. Ich wünsche euch alles liebe von der windigen OstseeKüste. Bis bald.
Dennis

In diesem Sinne. 🙂

9 Kommentare

  • Ui.. eine Karte aus Fehmarn für mich! 🙂

    Schön das Euch der Urlaub gefallen hat!

    Liebe Grüße,

    Christian.

  • JGG

    Du siehst mal sau happy aus auf den Bildern – freut mich 🙂

  • eva

    Ich hab sogar zwei Karten bekommen. Habe mich sehr gefreut. Bekomme ja sonst keine nette Post.

  • Zinthirius

    Und eine hat sogar nach BookWood gefunden – ohne Straßennamen. Beim nächsten Mal teste ich das auch noch ohne Postleitzahl…

  • Uiiiiii… das sieht ja ganz toll aus, was ihr da so treibt! Herrlich! Wir waren auch an der See – aber im Norden! Weiß also, was du meinst, wenn du von ordentlicher Brise sprichst! 🙂
    Und über die Karte habe ich mich sehr gefreut!!!!! Danke!

  • Hey,
    Das sieht ja wirklich traumhaft aus…Danke für die Karte 😉
    Aber sag mal, wie machst du das denn, dass du die Fotos so reinstellst?

  • Zinthirius

    Ich nutze myGallery (http://www.wildbits.de/mygallery/) als Plugin um Bilder einzustellen. Der Rest ist Grafikbearbeitung.

  • ich danke auch für die karte!
    wie ich höre hat euch das navi zuverlässig hin und wieder zurück gebracht?! Sehr tapfer vom F20 erst danach zu sterben! 🙂

  • Pingback: Thor Heyerdahl - Reisebericht - die Expedition » Dark Horizons » Blog Archive()