Jun 23 2007

2nd Life Learning

[inspic=95,left,fullscreen,thumb]

Ab sofort geht mein zweites Leben los!
Auch wenn mein Job offiziell erst ab kommenden Monat losgeht ist die Euphorie bei allen Beteiligten deutlich zu spüren; natürlich auch bei mir. Deswegen habe ich auch schon gleich mal einen Charakter erstellt, der mich in Zukunft in Second Life und in meinem neuen Projekt „2nd Life Learning“ vertreten wird.

Ich darf vorstellen: Grindan Graves
Am Anfang hatte ich erstmal echte Probleme den Avatar so anzupassen, dass er mir ein wenig ähnlich sieht. Aber schließlich wollte ich kein Geld ausgeben, um mir gleich einen Avatar designen zu lassen. Schließlich habe ich ja auch ein wenig Ehrgeiz. Ich bin mal gespannt wie sich das Aussehen über die Zeit verändern wird. Auf jeden Fall habe ich mich gleich mal zukunftsorientiert dargestellt: less fat, more muscles 🙂

Als nächstes stehen dann die Arbeitsinhalte an: Auseinandersetzung mit der LindenScripsprache, dem Design von Texturen und Sounds, sowie dem Streaming von Videos. Am Ende soll ja eine spannende Session für unsere Studierende dabei heraus kommen. Auf jeden Fall habe ich schon mein erstes Shirt fertig gestellt: natürlich mit ProjektLogo!

Also, wer auch im SL unterwegs ist, ist herzlich eingeladen Kontakt auf zu nehmen. Ich bin gespannt!

5 Kommentare

5 Kommentare zu “2nd Life Learning”

  1. Oliveram 23. Juni 2007 um 19:25 1

    ich will auch! *heul*

  2. AnnAam 23. Juni 2007 um 20:31 2

    Hmmm, willst du die Haare wirklich wieder so lang wachsen lassen? Und im weißen Dress – so kennt man dich tatsächlich nicht. Aber ich bin sehr gespannt auf deine Veränderungen. Hoffentlich teilst du sie auch im Blog mit.
    Und viel Erfolg beim Arbeiten! 😉

  3. Christian Kleram 25. Juni 2007 um 11:28 3

    und irre ich mich, aber tätowiert bist du auf dem rechten arm auch nicht, oder?

  4. Christian Kleram 25. Juni 2007 um 11:28 4

    und dem linken natürlich!

  5. […] habe auch mir Second Life angeschaut, und habe bei der Gelegenheit bei Dennis vorbeigeschaut. Daher darf ich nun auch jemanden Vorstellen, Irvan […]