Feb 24 2007

Neues von Microsoft

Wie sich einig denken habe ich endlich mal Zeit ein paar Nachrichten aufzuarbeiten die schon lange in der Ecke liegen. Um den Blog nicht völlig zu überladen mache ich hier einfach mal einen Sammeleintrag zum Thema „Microsoft – Frechheiten und Katastophen der letzten Zeit“.

Inhalt:

  • Windows Vista – nix läuft, oder?
  • Office übermittelt Daten zum Surfverhalten an Marktforschungsfirma
  • Microsoft verteilt Schadsoftware per Instant Messenger

Gegenüber Windows XP bietet Windows Vista zahlreiche Neuerungen. Das Betriebssystem wurde grundlegend überarbeitet. Der Umstieg will allerdings gut durchdacht sein. Denn Vista hat auch einige unangenehme Überraschungen auf Lager. So ist bislang unklar, welche Software noch unter Vista nutzbar sein wird. Es ist auch noch nicht bekannt, welche Hersteller ein kostenloses Vista-Upgrade zur Verfügung stellen werden. Einige Programme werden sich unter Vista gar nicht mehr nutzen lassen. Besonders ärgerlich ist das bei Software, die erst im vergangenen Herbst neu erschienen ist. So mancher Nutzer muss zudem damit rechnen, dass seine alten Geräte unter dem neuen Betriebssystem nicht mehr laufen.
Der folgende Artikel zeigt die wichtigsten Stolperfallen beim Umstieg auf Vista.

Der Hang zum Datenklau und der Erstellung von Statistiken scheint ja irgendwie im Naturell von Softwarefirmen zu liegen. Microsoft musste kürzlich zugeben das sein neues Office 2007 Daten für eine MarktforschungsFirma sammelt um „die Hilfefunktion zu verbessern“. Was die Kontrolle des Surfverhaltens mit der Verbesserung von Hilfefunktionen zu tun hat konnte Microsoft nicht genau erklären.
[Hier ein Artikel zum Thema]

Nach verschiedenen Medienberichten hat Microsofts Instant Messenger Werbung für Schadsoftware verteilt. Bei der Schadsoftware handelte es sich um so genannte „Scareware“, die unbedarfte Nutzer durch Falschinformationen zum Herunterladen und Kauf der Software bringen will. Der Fehler soll nun behoben sein und Microsoft liefert die betreffende Werbung nicht mehr aus.
[Hier der Artikel zum Thema]

Tja, das sieht ja mal wieder richtig gut aus. Da spare ich mir doch das Geld für die neue Software bis auf Weiteres…
Mein Tipp: Erst in einem Jahr wird das neue Vista einigermaßen brauchbar sein!

Keine Kommentare