Feb 24 2007

Amango DVD – Film-Flatrate per Post

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Viele von euch kennen es ja mit Sicherheit: Amazon war der erste Versender von Leih-DVDs per Post. Mittlerweile hat sich Konkurrenz auf dem Markt angesagt.

Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Auf der InternetSite des Anbieters sucht man sich die Filme aus die man gernen sehen möchte. Je nach Verfügbarkeit und persönlicher Priorität werden einem die Filme dann per Post zugesandt. Hat man den Film geschaut packt man ihn einfach in den Umschlag (es gibt tolle Tricks wie man aus dem ursprünglichen Umschlag einen Rückumschlag machen kann…) und wirft ihn kostenfrei in den nächsten Postkasten.

Amazon war der erste Anbieter der unterschiedliche Tarife angeboten hat, die einerseits durch die maximale Anzahl von gleichzeitig geliehenen, aber auch von maximal pro Monat geliehenen DVD eingeschränkt waren. Mein neuer Favorit ist AMANGO. Eine Verleihfirma die in Hamburg ihren Sitz hat und ein -aus meiner Sicht- besseres Angebot auf den Markt bringt: Eine Flatrate. Dabei liegt die Begrenzung nur bei der Anzahl der gleichzeitig geliehenen Filme, aber nicht bei der monatlichen Gesamtzahl.

Ich habe im Moment das kleinste Abo-Paket und kann für 9,99 maximimal einen Film gleichzeitig leihen. Aber aus meiner Erfahrung heraus ist das für mich genau das richtige. So bekomme ich im Schnitt alle 4-5 Tage einen neunen Film meiner Wahl(2 Tage hin; 2 Tage zurück per Post), den ich mir anschauen und dann wieder zurück senden kann.

Meiner Meinung nach eine gute Alternative für Durchschnittsgucker. Oder kennt ihr noch andere Firmen die ähnliche Angebote haben? Nutzt ihr vergleichbare Angebote?

3 Kommentare