Jul 20 2006

Selbstschussanlagen und Stacheldraht in der Uni

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

Hoffentlich wird es nicht ganz so schlimm. Aber lustig knnte es schon werden, nachdem ein Generalschlssel der Uni Bielefeld verloren gegangen ist.

Ich habe heute ein Rundmail an alle Mitarbeiter und Studierenden der Uni bekommen. In diesem Schreiben wird kurz erklrt, dass bei den Rangeleien bei der vergangenen Senatssitzung ein Generalschlssel verlustig gegangen sei, mit dem man fast jede unserer circa 10.000 Tren aufbekommt.
UPS! Verloren? Da mchte ich weder in der Haut des UniVerantwortlichen, noch zum Sicherheitsdienst gehren. DAS wird auf jeden Fall teuer!
Jedenfalls werden jetzt schnellstmglich die wichtigsten Schlsser ausgetauscht. Alle Mitarbeiter sind auf jeden Fall aufgerufen:

[…]Ich bitte daher jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter bzw. jede Person, die ber einen Raum in der Universitt verfgt – soweit das sinnvoll und mglich ist – in Eigentintiative Schutzmanahmen zu ergreifen.[…]

Spitze! Da kann ich endlich meine Kenntnisse im Bau von MinenSperren, Sprengladungen und Drahstperren wieder anwenden, um meinen Teekochen und den alten Pentium 300Mhz zu schtzen. Das wird ein HeidenSpass.
Kommt schon ihr Einbrecher! Euch zeig ich’s! *Scherz*

Keine Kommentare