Monatsarchiv für Juli 2006

Jul 29 2006

Fluch der Karibik 2 – Auf der Suche nach noch mehr Geld

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte,Medien

Ich war gestern Abend in „Fluch der Karibik 2 – die Truhe des Todes“. Als ich aus dem Kino wieder raus war habe ich mich tierisch aufgeregt! Nicht weil der Film so schlecht gewesen wre, sondern weil man genau gesehen hat das Disney den dritten Teil schon dreht! Ich fhlte mich wie im zweiten Teil von Matrix: Der Film war nur der Vorlufer fr den nchsten Teil.
Ohne auf den Inhalt eingehen zu wollen (das mache ich weiter Unten), mu ich sagen das Disney diesen Teil genutzt hat um einfach alle Charaktere die im ersten Teil gut angekommen sind nochmal zu verbraten. Und das manchmal vllig zusammenhangslos. Es wird so gut wie nichts aufgelst in diesem Film. Woher kommen die Charaktere? Wie hngen sie zusammen? Was ist in der Zwischenzeit passiert? Insgesamt sehr drftig und fr mich vllig unbefriedigend.

Was den Inhalt angeht (einfach nicht weiterlesen wenn du den Film noch gucken willst!)

Weiterlesen »

6 Kommentare

Jul 28 2006

Kostenloser Virenschutz der Spitzenklasse

Autor: . Abgelegt unter Software

[inspic=12,left,,80]

Ich beschftige mich ja seit geraumer Zeit mit Sicherheitslsungen fr PCs. Dabei stellt man leider immer wieder fest das einzelne Komponenten immer wieder Schwachstellen aufweisen und so die Gesamtsciherheit des Systems gefhrden.
Gerade in Zeiten wo es mit der Datensicherheit immer schwieiriger wird, bzw. Angriffe auf Online-Konten immer hufiger werden ist die Wahl der richtigen Software immer wichtiger.

Ich erprobe schon seit einger Zeit verschiedene Lsungen auf diesem Gebiet und versuche die fr mich beste Lsung herauszufiltern. Dabei bin ich auf ein kosten- und lizenfreies Paket gestoen das sicher vor Viren, Spam und Hackern schtzt: BraIN.EXECUTABLE
Ebenso bietet es eine Firewall und eine Sicherung von sensitiven Daten, sowie einen Tresor fr Passwrter.
Die Schutz und Erkennungsraten sind in allen Test bestens bewertet worden. Absoluter Tip!
Einfache Installation, automatische Updates und leichte Einstellungen.

Also Brain einschalten und sicher mit dem Computer ins Netz! Die im Moment beste Lsung am Markt!

Ein Kommentar

Jul 28 2006

Virus Total – Ergebnisse von Virenprogrammen vergleichen

Autor: . Abgelegt unter Software

[inspic=11,left,fullscreen,thumb]

Internetseite bietet einen kostenlosen Service an, bei dem verdchtige Dateien durch eine groe Menge fhrender

Virensoftwares geprft wird.

Auf der Internetseite von VirusTotal.com hat man die Mglichkeit eine Datei oder ein Archiv hochzuladen. Innerhalb von einer Minute laufen dann 27 verschiedene Scanner ber die Datei (siehe Bild). Die Ergebnisse kann man sich dann live auf dem Bildschrim anschauen. Bei den Scannern handelt es sich um namhafte Produkte wie Kaspersky, Panda, Antivir, Norton, McAffee, ClamAV,… um nur einige zu nennen.
Nach dem Scan kann man sich doch recht sicher sein ob eine Datei infiziert ist, oder nicht. Nicht geeignet fr grorumige Virenscans aber doch ein guter Anhaltspunkt fr strittige Flle.

Ein Kommentar

Jul 26 2006

Spülmittel gehört nicht in den Geschirrspüler

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte

[inspic=90,left,fullscreen,thumb]

Ein Geschirrspüler hat in seinem Programm einen „Vorwaschgang“ in dem er das Geschirr ,ohne Reiniger, einfach abspült und einweicht.
Müsste doch viel einfacher sein, dass seit Tagen verkrustete Geschirr zu säubern wenn man in den Vorwaschgang einfach ein wenig Geschirrspülmittel haut. Und das ordentlich…

Fazit: BLÖDE IDEE!
Ich hab zwei Stunden gebraucht um die Küche und den Geschirrspüler wieder von dem Schaum zu befreien. Als er im Betrieb an den Seiten des Spülers raus quoll fühlte ich mich wie auf einer Schaumparty.
UND:
Auch wenn ihr Panik um euer Gerät habt: ERST NACHDENKEN und NICHT einfach die TüR AUFMACHEN! (da geht einiges an Schaum rein in so eine Maschine, der sich dann super im Raum verteilt!)
Tja, was soll ich sagen: erst denken, dann handeln…

4 Kommentare

Jul 25 2006

Streubomben und Streugranaten im Libanon?

[inspic=7,left,fullscreen,thumb]

Ich mchte an dieser Stelle garkeine Position bezglich der vergangenen Ereignisse in Israel und Libanon beziehen. Ich mchte lediglich mal kurz erlutern was eigentlich Streumunition ist. Ich bin darauf gestossen als ich die aktuellen Berichte in den Medien gelesen habe. Im Moment wird Israel vorgeworfen genau diese verheerende Munition im Libanon einzusetzen.

[inspic=8,right,fullscreen,thumb]

Eine Streubombe (engl. cluster bomb oder cluster bomb unit, kurz CBU) besteht aus einem Behlter (engl. dispenser), der zwischen drei und ber 1000 so genannter Bomblets oder Submunitionen enthlt und diese bei der Aktivierung freisetzt. Dies geschieht in der Regel in einer vordefinierten Hhe. Somit ist sicher, dass sich die Bomblets auf ein mglichst groes Areal verteilen (400mx400m sind keine Seltenheit) Es existieren diverse Arten von Bomblets, sowohl konventionelle Arten mit Explosions-, Brand-, Splitter- und/oder panzerbrechender Wirkung als auch spezielle Varianten, zum Beispiel Minen oder Systeme, die durch Graphitfden Umspannwerke oder berlandleitungen kurzschlieen.
Streubomben verteilen ihre Submunitionen ber groe Areale und werden aus diesem Grund oft gegen groe Truppenansammlungen eingesetzt. Setzt man diese Munition in bewohnten Gebieten ein kann sich jeder die Wirkungen vorstellen.

[inspic=9,left,fullscreen,thumb]

Das Hauptproblem bei Submunition ist ihre besonders hohe Blindgngerrate. 5 bis 30% der Submunition explodiert nicht beim Aufschlag. Sie bleibt explosionsbereit und kann jederzeit einen Menschen, der sich nhert oder die Munition berhrt, tten oder verstmmeln. Damit wirken die Blindgnger im Prinzip genau gleich wie Landminen.

GEDULDETE UNZUVERLSSLIGKEIT ODER GAR ABSICHT?

Diese MunitionsArt wurde natrlich von den Deutschen im 2. Weltkrieg erfunden. Die Amerikaner und Russen habe diese Technologie aber sofort bernommen und verbessert. In der Vergangenheit hat diese Munition andere FlchenWaffen, wie z.Bsp. Napalm fast vllig verdrngt. Wie Landminen widerspricht die Streubombe internationalem humanitren Vlkerrecht. Ein Unterschied besteht allerdings. Landminen sind im Allgemeinen verboten, Streubomben dagegen nicht.

Bezglich der Anschuldigungen zum Einsatz von Streumunition gegen Zivilisten wurde folgende Stellung bezogen:

Das israelische Militr teilte mit, der Gebrauch von Streumunition sei gem internationalem Recht legal. Der Vorfall, auf den sich die Menschenrechtsorganisation beziehe, werde geprft.
(Quelle: ftd.de)

Ich habe da irgendwie kein „Nein, haben wir nicht benutz!“ rausgehrt, oder?

Keine Kommentare

Ältere Einträge »