Mai 23 2006

3500 PC-Nutzer festgenommen – Schlag gegen Datei-Sauger

Autor: . Abgelegt unter Dunkle Horizonte,Medien

Filesharing wird fr die Nutzer gefhrlicher! Fahnder nahmen 3500 Raupkopierer fest!

Gestern hat die Polizei 3500 FileSharing-Nutzer festgenommen und deren PCs sicher gestellt. Dabei handelte es sich zwar um sog. „Heavy-User“, doch setzte die MedienIndustrie mit dieser Aktion ein deutliches Zeichen. Im Februar hatte ich schonmal ber den Einsatz von neuen „VerfolgungsTechniken“ berichtet, und war der Sache skeptisch gegenber eingestellt.
Jetzt wurde bewiesen, dass es ohne weiteres mglich ist Raupkopierer ber Peer-to-Peer (P2P) Netzwerke zu schnappen. Dies drfte auch der Beliebtheit von „e-Donkey“ einen harten Schlag versetzt haben. Wahrscheinlich wird diese Jagd auch bald auf andere Programme ausgedehnt.

Ein Kommentar

  • Laut letzten Meldungen scheint die Sache dann doch wohl auf wackeligen Beinen zu stehen. Der Rechtsanwalt der wohl mehrere Beschuldigte vertritt, lie verlauten das wohl ein falscher Eindruck erweckt wird, da es sich bei seinen Mandanten eher um Schler und Studenten handelt.

    „In der Regel seien aber zu Beweiszwecken nur ein bis zwei Songs durch die Ermittlungsbehrden heruntergeladen worden. Auf Grund der Songtitel werde dann auf weiteres geschtztes Musikmaterial geschlossen. „So kommen utopische Schadensersatzforderungen in Hhe von 40 Millionen Euro zustande“, erklrt der Rechtsanwalt. Letztlich wrde dann aber vorgeschlagen, gegen Zahlung einer Pauschale von 10.000 Euro die Sache zu vergleichen.“ (quelle Golem.de)

    Tja, da drfen wir ja gespannt sein…