Mrz 24 2006

Rent a Randgruppe – oder die lebende Bibliothek

In der niederlndische Grenzstadt Almelo kann man sich studenweise Vertreter von Randgruppen ausleihen.

Der Chef der Bibliothek ist der Meinung das Vorurteile durch Unwissenheit entstehen. Deswegen ist es in dieser Living-Libary mglich sich stundenweise verschiedene Vertreter von Randgruppen zu leihen: Asylbewerber, Rollstuhlfahrer, Homosexuelle – und einen Deutschen.
Fr eine geringe Gebhr kann man Gesprche innerhalb des BibliothekGebudes fhren. Mitnehmen darf man seine ausgeliehenen Personen nicht. Aus Grnden der Sicherheit. Lediglich bei Schulklassen und Institutionen wird hier eine Ausnahmen gemacht.

Vielleicht ist das ja auch ein tragfhiges Konzept fr Deutschland. Ich knnte mir da schon ein paar Interessante Vertreter vorstellen. Jedenfalls wsste ich schon welche Randgruppen ich mir mal ausleihen wrde:

  • FDP-Whler
  • arme Manager
  • zufriedene Arbeitslose
  • ehrliche Politiker
  • intelligente Fuball-Fans

Dafr wrde ich auch eine Leihgebhr bezahlen. Garantiert. An diese Leute kommt man aber wahrscheinlich schwer ran.
Habt ihr noch wnsche an unsere lebende Bibliothek?
(Quelle: WDR)

Keine Kommentare