Jan 27 2006

Der schwarze Ritter

Autor: . Abgelegt unter Literatur

Ich reite stumm aus dem Tunier,
Ich trage aller Siege Namen.
Ich neige mich vor dem Balkon der Damen
Tief. Aber keine winkt mir nach.

Ich singe zu der Harfe Ton,
Aus der die tiefen Laute steigen,
Aber die holden Frauen sind entflohen.

In meines Wappen schwarzem Feld
Sind hundert Kränze aufgehangen,
Die gold von hundert Siegen prangen.
Aber der Kranz der Liebe fehlt.

An meinem Sarge werden sich bücken
Ritter und Sänger und werden ihn
Mit Loorbeer bedecken und bleichem Jasmin,
Aber keine Rose wird ihn schmücken.

H. Hesse

3 Kommentare

  • Khalid

    Wunderschön. Ich finde es toll, dass jemand so etwas öffentlich zugänglicher macht 🙂

  • Pingback: Runotietokanta - Lisätiedot()

  • >Wunderschön. Ich finde es toll, dass jemand so etwas öffentlich zugänglicher macht <

    Richtig! – Leider viel zu selten.

    Grüße

    Klaus Eisen